Dunkler Waschtischunterschrank für Aufsatzwaschbecken

Gäste-WC in spritzigem Grün

Von wegen stilles Örtchen: Die spritzig grün gestrichene Wand im sanierten Gäste-WC verbreitet sofort gute Laune. Kombiniert mit Möbel aus Räuchereiche, fühlt man sich im neuen Bad wie auf einer Waldlichtung. Nur zirpende Grillen und der Geruch von frischem Tannengrün fehlen! Da der Raum wie so oft wenig Platz bietet, ist der maßgeschneiderte Waschtisch für Gäste-WC und Nutzer ein Segen. Der Unterschrank gewährt Stauraum und ist gleichzeitig schmal geschnitten. Zugleich bringt er das ausgefallene Waschbecken schön zur Geltung.

 

Gäste WC mit Waschtischunterschrank für Aufsatzwaschbecken von HEIMWOHL München

Fakten

BadtypGäste-WC
StilModern
Größe Klein
Budget€€
Ort80993 München-Moosbach
FertigstellungAugust 2013
Bauzeit2 Wochen
BadplanungIngrid Schramm

Highlights

  • Optische Vergrößerung
  • Geringer Reinigungsaufwand
  • Modernes Dusch-WC
  • Ausgefallene Waschschale
  • Maßanfertigung

Ausstattung dieses Badezimmers

Accessoires Keuco
Armatur (Waschtisch) Grohe
Spiegel Decor Walther
Spülbetätigung Geberit
Waschbecken Alape
WC Duravit

Grundriss des neuen Gäste-WCs auf 2,7 m² von HEIMWOHL München
Der Grundriss des neuen Gäste-WCs auf 2,7 m²

Mehr Farbe im Gäste-WC

Die Auftraggeber wünschten sich ein modernes Gästebad, dass sich freundlich und vor allem frisch präsentiert. Das alte Bad aus den 1970er-Jahren gefiel nicht mehr: Die dunklen, kleinen Fliesen ließen den Raum beengt wirken und die olivgrünen Sanitärprodukte waren schon lange nicht mehr zeitgemäß. Eine Sanierung wurde höchste Zeit und die Firma Schramm verhalf dem Gäste-WC des Paars zu einem neuen, modernen Stil.

Von der Planung bis zur Badübergabe: Wir fühlten uns bei der Firma Schramm gut aufgehoben und exzellent beraten. Das neue Gäste-WC mit dem maßgenauen Waschtischunterschrank-Ensemble erfreut nicht nur die Besucher!
Bauherr

Da die Auftraggeber es ausgefallen mögen, setzten die Badplaner auf Kontraste. Der Vorschlag einer komplett sattgrünen Wand traf daher auf Begeisterung. Die restlichen Wandabschnitte im Bad sollten weiß gestrichen werden. Um dem Grün auf der gegenüberliegenden Seite etwas entgegenzusetzen, sollte ein hervorstechendes Badmöbel angebracht werden. Die Lösung: Ein kompakter Waschtisch mit Aufsatzwaschbecken. Für eine Auflockerung des Kontrasts zwischen Grün und Weiß wurde für die Badfliesen die Farbe Grau ausgewählt. Sie wirken als Vermittler.

Individuelles Gäste-WC: Aufsatzwaschbecken mit Unterschrank

Für die Umsetzung des geplanten Konzepts wurde das gesamte Bad komplett überholt: Leitungen und Elektroinstallationen wurden erneuert, daraufhin der Boden und die Wände neu aufgebaut. Nach dem Abhängen der Bad-Decke konnten Fliesenleger und Maler ihre Arbeit verrichten. Für den Boden und die Vorwandinstallation des WCs wurden großformatige Fliesen aus Feinsteinzeug eingesetzt. Sie tragen zur optischen Vergrößerung des Badezimmers bei. Im Hinblick auf eine schnelle und unkomplizierte Reinigung wurde ein einfacher Trick angewendet, ganz zum Wohle der Bauherren: WC, Unterschrank und Accessoires wurden wandhängend angebracht. Auf die Weise kann einfach unter der Einrichtung durchgewischt werden und die Arbeit im Gästebad geht schnell von der Hand.

Das Handwaschbecken kommt auf dem dunklen Holz toll zur Geltung. In den Schubladen vom Unterschrank haben verschiedene Produkte wie Handtücher und Papier zum Nachfüllen Platz.
Ingrid Schramm, Badberaterin

Im Mittelpunkt des Konzepts steht ein individueller Waschtischunterschrank für Aufsatzwaschbecken & Co. aus Räuchereiche. Er wurde maßgefertigt und ist zum Hauptakteur des Gäste-WCs geworden. Da der Waschtisch bereits eckig war, sollte das Aufsatzwaschbecken rund sein. Das Ergebnis ist ein gelungener Kontrast zwischen den Formen, der den sonst geradlinigen Stil des Bads auflockert. Für das Rampenlicht des Stars im Raum sorgt die integrierte Beleuchtung, die den kompletten Waschbereich umrahmt.

Ingrid Schramm

Von
Ingrid Schramm

Badberaterin für Hans Schramm GmbH & Co. KG.

Ingrid Schramm ist für die kaufmännische Leitung und Geschäftsführung der Hans Schramm GmbH & Co. KG in München zuständig. In ihrem Selbstverständnis als eine Art Pionierin lebt sie zudem ihre kreative Ader aus – stets auf der Suche nach etwas Neuem. Von ihrem großen gestalterischen Erfahrungsschatz und dem Gespür für Trends profitieren sowohl die Mitarbeiter als auch deren Kunden.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in München-Moosbach