Kleines Bad mit Wanne

Dusch-Wannen-Kombi

Dunkle Böden, weiße Wände – Wie könnte man ein kleines Bad mit Wanne besser zum Strahlen bringen? Die unschlagbare Kombination aus Wanne mit Dusche macht das insgesamt eher schlichte Badezimmer zum funktionalen Rückzugsort. Vor allem das stilvolle, moderne Design bringt die Vorzüge des Wannenbads zum Vorschein.

Kleines, helles Bad mit Wanne von HEIMWOHL München

Fakten

BadtypWannenbad
StilPuristisch
Größe Klein
Budget€€€€
Ort81375 München-Hadern
FertigstellungAugust 2016
Bauzeit2 1/2 Wochen
BadplanungIngrid Schramm

Highlights

  • Dusche und Wanne in einem
  • Mehr Bewegungsfreiheit
  • Klappbare Duschabtrennung
  • Helligkeit
  • Elektrische Fußbodenheizung

Ausstattung dieses Badezimmers

Accessoires Dornbracht
Accessoires Laufen
Armaturen Dornbracht
Badewanne Bette
Heizkörper Kermi
Leuchten Toplight
Schränke Laufen
Spülbetätigung Geberit
Waschbecken Laufen
WC Laufen

Grundriss des neuen Wannenbads auf 4,3 m² von HEIMWOHL München
Der Grundriss des neuen Wannenbads auf 4,3 m²

Badzuwachs durch Wohnungszusammenlegung

Einen wahren Marathon von Sanierungen bestritt die Münchener Firma Schramm im Stadtteil Hadern. Gleich vier Sanitäreinheiten sollten in einer Doppelhaushälfte erneuert werden. Durch das Zusammenlegen zweier Wohnungen standen der Familie gleich zwei schnittgleiche, kleine Bäder mit jeweils angrenzenden Gäste-WCs zur Verfügung. Beide Bäder sind mit 4,3 m² relativ klein und waren ursprünglich mit Badewannen ausgestattet. Eins verwandelte die Firma Schramm in ein kleines Bad mit Dusche. Das zweite kleine Bad durfte die Badewanne behalten, allerdings sollte es weitaus moderner und komfortabler gestaltet werden. Ebenso wichtig war den Auftraggebern für ihr kleines Badezimmer mit Badewanne die Bewegungsfreiheit.

 

Die Auftraggeber wünschten sich folgende Eigenschaften für Ihr kleines Bad mit Wanne:

  • Moderne Gestaltung
  • Komfortable Einrichtung
  • Bewegungsfreiheit

 

Zu Beginn der Planung war ein Problem unumgänglich: Auf dem Weg zum Bad mussten die Handwerker den Wohnbereich passieren, in dem ein wertvoller Steinway-Flügel stand. Dieser durfte natürlich unter keinen Umständen beschädigt werden. Allerdings fand das Schmuckstück während der Zeit des Umbaus nirgendwo anders Platz. Kurzerhand beauftragte Badberaterin Ingrid Schramm einen erfahrenen Spezialisten, der das Instrument für die Zeit der Sanierung fachgerecht verpackte. Damit war er vor Schmutz und physischen Schäden geschützt.

Dafür mussten Profis her! Eine Beschädigung des kostbaren Musikinstruments hätten wir nicht in Kauf genommen.
Ingrid Schramm, Badberaterin

Kleines Bad mit Wanne: Hell und modern

Nach Demontage und Abriss wurde das gesamte kleine Bad entkernt, um Leitungen und Elektronik erneuern zu können. Darüber hinaus wurde eine elektrische Fußbodenheizung in das Badezimmer eingebaut. Nach dem Neuaufbau des Bodens und der Wände konnte das kleine Badezimmer verputzt, gestrichen und gefliest werden. Die Endmontage nahm vergleichsweise wenig Zeit in Anspruch. Nach zweieinhalb Wochen konnten die Auftraggeber Badewanne, kleines Bad und Steinweg-Flügel wieder im vollen Umfang nutzen.

Kleine Bäder wirken oft dunkel und zugestellt, doch wir konnten dieses Bad in einen hellen und freundlichen Raum verwandeln.
Ingrid Schramm, Badberaterin

Die Einrichtung und die Fliesen an der Wand sind hell und geradlinig. Dazu setzt der dunkle Fußboden mit graubraunen Fliesen in Natursteinoptik einen angenehmen Kontrast. In der weißen Badewanne kann ebenfalls geduscht werden, was die Funktionalität erhöht. Eine faltbare Glasabtrennung verhindert, dass Nässe das Bad flutet. WC und Waschbecken wurden wandhängend montiert und garantieren somit ein Putzen ohne Hindernisse. Die Firma Schramm zauberte den Auftraggebern ein modernes, geradliniges sowie kleines Bad mit Wanne und viel Licht.

Ingrid Schramm

Von
Ingrid Schramm

Badberaterin für Hans Schramm GmbH & Co. KG.

Ingrid Schramm ist für die kaufmännische Leitung und Geschäftsführung der Hans Schramm GmbH & Co. KG in München zuständig. In ihrem Selbstverständnis als eine Art Pionierin lebt sie zudem ihre kreative Ader aus – stets auf der Suche nach etwas Neuem. Von ihrem großen gestalterischen Erfahrungsschatz und dem Gespür für Trends profitieren sowohl die Mitarbeiter als auch deren Kunden.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in München-Hadern