Helle Fliesen und grüne Akzente im Bad

Frisches Design

Im wohnlichen Komplettbad vereinen sich helle Fliesen und klug gewählte farbige Accessoires zu einem erfrischenden Konzept. Weil die Bodenfliesen hellgrau sind, erscheint das Bad trotz der überwiegend weißen Gestaltung nicht klinisch. Dank bodennaher Dusche, Badewanne und viel Stauraum fühlen sich die Bauherren wieder richtig wohl.

 

Helle Fliesen und grüne Akzente im Bad

Fakten

BadtypKomplettbad
StilModern
Größe Mittelgroß
Budget€€€
Ort48167 Münster-Wolbeck
FertigstellungJuli 2015
Bauzeit3 Wochen
BadplanungStephanie Kunde

Highlights

  • Große helle Fliesen
  • Flache Dusche
  • Separate Badewanne
  • Stauraum

Ausstattung dieses Badezimmers

Abtrennung (Dusche) HSK
Accessoires Keuco
Armatur (Badewanne) Grohe
Armatur (Dusche) Grohe
Badewanne Bette
Duschwanne Bette
Heizkörper Kermi
Spülbetätigung Viega
WC Keramag

Grundriss des neuen Komplettbads
Der Grundriss des neuen Komplettbads auf 7,3 m²

Große helle Fliesen für wohnliches Design

An ihrem Badezimmer aus den 60er-Jahren störte die Bauherren neben der Optik vor allem der hohe Reinigungsaufwand. In den vielen Fugen, die durch die kleinen Fliesen entstanden waren, setzte sich der Staub zu gern ab. Die alten Kacheln ließen das Bad zum einen klein erscheinen. Format und Muster strahlten darüber hinaus Unruhe aus. Hinzu kamen unpraktische Sanitärobjekte wie das Stand-WC und die Dusche mit hohem Einstieg. Genug Gründe für das Bauherrenpaar, sich für eine Komplettsanierung ihres Badezimmers zu entscheiden.

Stauraum konnten wir mit einem Einbauschrank über dem WC und einem Waschtischmöbel vom Schreiner schaffen. Den Spiegelschrank der Kunden, den es im alten Badezimmer schon gab, habe ich auf Wunsch mit ins neue Konzept eingefügt.
Stephanie Kunde, Badplanerin

Bei ihrer Planung achtete Stephanie Kunde darauf, dass Bad pflegeleicht zu gestalten. Das war ein wesentlicher Wunsch der Auftraggeber. Sie setzte dazu auf reinigungsfreundliche Materialien, geschlossene Stauraummöglichkeiten und wenig bodenstehende Elemente. Graue Badfliesen verkleiden den Fußboden. Aufgrund des großen Formats ist die Zahl der Fugen überschaubar. Das Wischen geht dank ihrer ebenmäßigen Oberfläche künftig leichter von der Hand. Auch an den Wänden sind die Badfliesen modern gehalten. Mit ihrem strahlenden Weiß verleihen sie dem Bad einen freundlichen Charakter.

Die Einrichtung ist wie die Fliesen hell und eher geradlinig. Den Raum hinter der Tür füllt eine Badewanne von Bette, die entspannende Vollbäder garantiert. Eine großzügige Dusche mit bodennahem Einstieg ist ebenfalls realisiert worden. Der weiße Waschtisch und das WC von Keramag wurden wandhängend montiert, sodass die Fläche darunter ohne Hindernisse geputzt werden kann.

Komplette Entkernung während des Urlaubs

Die Bauarbeiten starteten, als die Auftraggeber im Urlaub waren. Zuerst stand die Demontage der alten Einrichtung an. Nur der Spiegelschrank und die Armatur vom Waschtisch wurden separat verwahrt. Sie sollten auf jeden Fall wiederverwendet werden. Das Badezimmer wurde von Brüning Münster komplett entkernt. Putz und Estrich trugen die Handwerker ab. Sie erneuerten Leitungen und Elektrik, bauten die Trennwand der Dusche ab und verputzten die Wände neu.

Wesentlicher Teil der Sanierungsarbeiten war die Erneuerung der Wasserleitungen. Diese führten aber nicht in den senkrechten Fallstrang, sondern in den Flur und einen Nebenraum. Warm- und Kaltwasser liefen in unterschiedliche Richtungen. Um einen Anschluss ermöglichen zu können, musste im Flur der Boden geöffnet werden. Damit gelang jedoch die Modernisierung des Leitungsnetzes.

Stephanie Kunde

Von
Stephanie Kunde

Badplanerin für Brüning GmbH.

Stephanie Kunde ist Badplanerin bei der Brüning GmbH in Münster. Seit 2000 plant sie Kundenbäder bis ins kleinste Detail, um diese anschließend wunschgemäß zu realisieren. Als gut ausgebildete Fachkraft mit langjähriger Erfahrung weiß sie um die Notwendigkeit einer akkuraten Planung, denn nur so kann auch die Umsetzung des Traumbads reibungslos gelingen.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in Münster-Wolbeck