Grau-Weiß: Bad im minimalistischen Stil

Ein Bad mit Ecken und Kanten

Das 10 m² große Komplettbad im Münsteraner Stadtteil Hiltrup sollte von Grund auf verändert werden. Mit dem Wunsch nach einer Sanierung entwickelten die jungen Auftraggeber schon eine ganz genaue Vorstellung von ihrem neuen Badezimmer – ein Job für Profis. Mithilfe des Teams der Brüning GmbH nahmen ihre Ideen bald Gestalt an und so entstand ein außergewöhnliches Badezimmer, geprägt von geometrischen Formen.

 

Fakten

BadtypKomplettbad
StilModern
Größe Mittelgroß
Budget€€€
Ort48165 Münster-Hiltrup
FertigstellungJanuar 2011
Bauzeit2 1/2 Wochen
BadplanungStephanie Kunde

Highlights

  • Geometrische Formgebung
  • Bodenebene Dusche
  • Bequeme Musiksteuerung

Klare Linien fordern klare Basis

Das alte Komplettbad wurde vollständig entkernt, um Platz für Neues zu schaffen. Fliesen im Farbton Bahamabeige beherrschten die Wände und ließen das Bad – ebenso wie die alten Sanitäranlagen – in seiner Gesamterscheinung nicht mehr zeitgemäß wirken. Der Fliesenspiegel wurde daher entfernt und durch großformatige, weiße Fliesen in Hochglanzoptik auf halber Raumhöhe ersetzt. Die einzige Ausnahme bildet die Dusche: Im Duschbereich wurde bis auf Deckenhöhe gefliest. Sowohl die übrigen Wandflächen als auch die Decke wurden anschließend geweißt. Ein gelungener Kontrast wird durch die matt schwarzen Bodenfliesen erreicht, die den Raum erden. Akzente setzen zudem die kleineren, ziegelförmigen Fliesen im Dusch- und WC-Bereich. Da sie sich farblich und haptisch nicht vom neuen Bodenbelag unterscheiden, wirken sie gekonnt gesetzt, ohne die vielen Details des Raums zu überstrahlen – eine schlichte und elegante Ausgangsbasis.

Die Dominanz des rechten Winkels

Beim Betreten des Bads wird die neue Raumstruktur direkt greifbar: Das Badezimmer wirkt aufgeräumt, die Funktionsbereiche sind klar gegliedert, das Erscheinungsbild apart, minimalistisch und modern. Geradezu führt der Weg zum Badebereich. Die große Wanne von Repabad spricht eine ganz eigene Sprache. Annähernd rhombenförmig füllt sie die Raumecke perfekt aus, bietet großzügigen Komfort, spart zudem Platz und führt gleichzeitig in den Raum. Dieser Effekt wird durch das Einbinden der Badewanne in den Fliesenspiegel zusätzlich verstärkt. Unauffällig, aber hochwertig gibt sich dagegen die verchromte Wannenarmatur mit Brause von Grohe.

Eckige Badewanne
Die eckige Badewanne ist ein wahres Raumwunder

Zwischen Wand und Wanne befindet sich das WC, dessen Spülkasten hinter einer Vormauerung verborgen und so aus dem Sichtfeld verbannt wurde. Ausgelöst wird die Spülung über eine verchromte Betätigungsplatte von Viega. Eingefasst in die Wandverkleidung und durch die kleineren, matt schwarzen Fliesen akzentuiert, erfüllt der Wandabsatz zweierlei Funktionen: Er bietet Ablagefläche für Accessoires und Dekoration und schafft zudem die technischen Voraussetzungen für die Wandinstallation der WC-Keramik. Die eher eckig gestaltete Toilette von Keramag scheint somit über dem Boden zu schweben und verringert gekonnt den Reinigungsaufwand. Bürsten- und Papierhalter sind ebenfalls verchromt und fügen sich harmonisch in das Gesamtbild ein.

WC mit Vorwandinstallation
Das WC passt sich ideal zwischen Wanne und Heizkörper ein

Rechter Hand befindet sich der gläsern abgetrennte, ebenerdige Duschbereich. Seine auffällig kleinen, quadratischen Fliesen und der dazu passende Akzentstreifen gestalten die Wände der Dusche auf markante Weise. Die schlichte Rainshower Brausegarnitur von Grohe kommt vor diesem Hintergrund hervorragend zur Geltung und macht das Duscherlebnis perfekt. Die nahezu unsichtbare Duschabtrennung aus Glas stammt von HSK und sorgt neben dem Schutz vor Spritzwasser auch für ein optisch unbegrenztes Raumgefühl. Besonders raffiniert ist der Knauf der gläsernen Tür, welcher die Gestaltung absolut konsequent wirken lässt. Der Dusche vorgelagert, wärmt ein elektronisch gesteuerter Handtuchtrockner von Zehnder bei Bedarf die Badetücher auf Wohlfühltemperatur.

Waschtisch für zwei

Gegenüber von Wanne und WC befindet sich der Waschbereich, der durch einen maßgefertigten, opulenten Waschtisch bestimmt wird. Er ermöglicht eine angenehme, gleichzeitige Nutzung und sein schwebend wirkender Unterschrank in grauer Holzoptik komplettiert die minimalistische Stilistik des Badezimmers. Die zwei Schübe warten, neben dem Wandschrank gleicher Machart, mit reichlich Stauraum für Handtücher und Produkte der täglichen Pflege auf. Diese hauseigenen Tischleranfertigungen lassen das Komplettbad stets ordentlich wirken. Das große, eckig gestaltete Waschbecken wird um zwei hohe, verchromte Einhebelarmaturen von Hansgrohe ergänzt. Für Farbtupfer sorgen Handtücher und ein mittig montierter Seifenspender.

Grauer Doppelwaschtisch mit passendem Hochschrank
Der graue Waschtisch wird optimal ergänzt durch den passenden Hochschrank

Auf ganzer Breite und bündig mit dem Wandschrank abschließend, gewährt ein großer Wandspiegel tiefe Einblicke. Seine dezente Beleuchtung schafft neben dem richtigen Ambiente auch optimale Lichtverhältnisse für Rasur und Makeup. Elektrische Anschlüsse auf beiden Seiten des Waschtisches sorgen für optimalen Komfort. Ein echtes Highlight ist das auf der linken Anschlussseite integrierte Panel, mit dem das Duschen zum wahren Erlebnis wird. Mit ihm lassen sich verschiedene Radiosender einstellen und somit die musikalische Untermalung im Badezimmer regeln.

Schon nach knapp zwei Wochen konnte das junge Paar sein neues Komplettbad beziehen, das durch Badplanerin Stephanie Kunde zu einem zeitlosen Ort der Erfrischung und Vitalität geworden ist. Die Auftraggeber zeigten sich besonders von der tollen Planung und reibungslosen Umsetzung überzeugt. Ihnen gefällt ihr konturenstarkes Bad, mit allen Ecken und Kanten.

Gott sei Dank ist das Bahamabeige verschwunden!
Bauherren
Grundriss Komplettbad
Der Grundriss des neuen Bads auf 10 m²
Stephanie Kunde

Von
Stephanie Kunde

Badplanerin für Brüning GmbH.

Stephanie Kunde ist Badplanerin bei der Brüning GmbH in Münster. Seit 2000 plant sie Kundenbäder bis ins kleinste Detail, um diese anschließend wunschgemäß zu realisieren. Als gut ausgebildete Fachkraft mit langjähriger Erfahrung weiß sie um die Notwendigkeit einer akkuraten Planung, denn nur so kann auch die Umsetzung des Traumbads reibungslos gelingen.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in Münster-Hiltrup