Gemütliches Bad mit Badewannen-Duschkombination Klein aber fein

Mit der Unterstützung der Lassen GmbH konnte die Familie nach dem Urlaub ihr neues Bad beziehen – ohne Stress und Einschränkungen. Und das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie. Das Wannenbad hat eine komfortable Einrichtung, ein wohnliches Design und bietet endlich sinnvollen Stauraum. Da Badewanne und Dusche kombiniert sind, wird im kleinen Bad alles geboten. Exakt wie besprochen.

Wannenbad mit Badewannen-Duschkombination HEIMWOHL Freuburg

Fakten

BadtypWannenbad
StilNatürlich
Größe Klein
Budget€€€
Ort79104 Freiburg-Herdern
FertigstellungAugust 2013
Bauzeit3 Wochen
BadplanungMoritz Wangart

Highlights

  • Badewannen-Duschkombination
  • Duschtrennwand
  • Doppelwaschtisch
  • Viel Stauraum
  • Heller, freundlicher Stil
  • Optische Vergrößerung

Ausstattung dieses Badezimmers

Abtrennung (Dusche) HSK
Accessoires Avenarius
Armatur (Badewanne) Grohe
Armatur (Dusche) Grohe
Armatur (Waschtisch) Grohe
Badewanne Repabad
Heizkörper Purmo
Spiegelschrank HSK
Spülbetätigung Geberit
Waschtisch Badea
WC Duravit

Grundriss Komplettbad
Der Grundriss des neuen Wannenbads auf 6 m²

Standardbad in Weiß und Blau

Zuletzt in den 90er-Jahren saniert, machte das kleine Wannenbad der Bauherren insgesamt einen guten Eindruck. Die weißen Fliesen spiegelten mit dem kleinen, quadratischen Format den einstigen Trend wider. Sie reichten allerdings außerhalb der Badewannen mit Dusche nicht mehr bis zur Decke. Mit Bodenfliesen im Schachbrettmuster wurde ein Kontrast zu dem dominanten Weiß aufgebaut. Ein Wandabschnitt in zartem Blau oberhalb des Nassbereichs sorgte ebenfalls für Abwechslung. Trotz allem war die Gestaltung des Badezimmers nicht optimal. Die kleinen Fliesen verstärkten die Raumproportionen optisch: Das Bad wirkte klein und in Verbindung mit den offenen Regalflächen am Waschplatz und den vielen Utensilien unruhig und vollgestellt.

Von ihrem in die Jahre gekommenen Badezimmer und der langjährig genutzten Einrichtung wollten sich die Auftraggeber nur zu gern verabschieden. Somit erhielt die Lassen GmbH aus Freiburg den Auftrag, den Raum komplett zu sanieren und neu zu gestalten. Moritz Wangart übernahm die Leitung der Planung und Ausführung. Von den Fliesen über den alten Heizkörper bis hin zum Waschtisch mit rundem Einbaubecken sollte alles raus. Es sollte Platz geschaffen werden für ein modernes, gemütliches Wohlfühlbad. In dem weiterhin Wanne und Dusche kombiniert und auf Stauraum nicht verzichtet werden sollte.

Der Spiegelschrank von HSK war den Kunden in unserer Badausstellung Freiburg aufgefallen und sollte exakt so für das eigene Bad übernommen werden.
Moritz Wangart, Badplaner

Die Komplettsanierung im Detail

Die Bauherren stimmten sich mit Planer Moritz Wangart bis ins kleinste Detail ab und vertrauten ihm ihr Bad an. Während der Sanierung hatten sie sich in den Urlaub verabschiedet. Die Arbeiten liefen problemlos ab, da im Vorfeld der Bauphase alles abgeklärt und genau besprochen worden war.

Am Anfang der Bauarbeiten stand die Demontage der gesamten Einrichtung. Die Fliesen wurden abgeschlagen, Wände verputzt und geglättet. Zum Teil konnten die bereits vorhandenen Stromleitungen übernommen werden. Bei den Wasserleitungen war dies nicht der Fall. Sie mussten abgeändert, erneuert und teilweise neu verlegt werden. Die Wände und der Boden der Dusche erhielten eine besondere Abdichtung zum Schutz vor Feuchtigkeit. Für die Toilette wurde eine Vormauerung für die Unterbringung des Spülkastens errichtet, welche sich in der Höhe an der neuen Waschtischanlage orientiert.

Um den alten Heizkörper ausbauen zu können, haben wir zunächst die Heizungsanlage entleert. Die bestehenden Vor- und Rücklaufleitungen passten wir für den Anschluss des neuen Kompaktheizkörpers entsprechend an. Zum Schluss füllten wir die Anlage wieder auf und entlüfteten sie.
Moritz Wangart, Badplaner

Fertig eingerichtet, verblüfft das kleine Bad mit der Badewannen-Duschkombination und einer wunderbar wohnlichen Atmosphäre. Großformatige Fliesen in Anthrazit und Weiß sorgen für die nötige Ruhe. Hochwertige Holzmöbel und in einem zarten Gelb gestrichene Wände bringen Wärme in den Raum. Geschlossene Schränke stellen sicher, dass alles, was die Familie im Bad braucht, ordentlich aufbewahrt werden kann. Somit entsteht ein stets aufgeräumter Gesamteindruck.

Moritz Wangart

Von
Moritz Wangart

Badplaner für Lassen GmbH.

Moritz Wangart übernimmt als Sohn des Geschäftsführer-Ehepaars vielfältige Aufgaben in der Lassen GmbH in Freiburg, in die er seit Kindesbeinen hineingewachsen ist. Im Bereich der Badplanung kann der kreative Kopf seinen frischen und spritzigen Ideen freien Lauf lassen, um dem Kunden anschließend eine einzigartige Lösung für sein Badezimmer zu präsentieren.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in Freiburg-Herdern