Ganz in Weiß: Komplettbad mit Schminktisch

Entspannen in den eigenen vier Wänden

Das 13 m² große Badezimmer in Aalen Kernstadt sollte für das Team der Firma Vitus König ein außergewöhnliches Projekt werden. Die Bauherren kamen mit ganz genauen Vorstellungen und dem Wunsch, mit dem Altbestand radikal zu brechen. Hell, freundlich, großzügig, ein Ort der Entspannung: das waren die Anforderungen der Besitzer. In nur vier Wochen Bauzeit entstand eine zeitlos elegante Oase der Erholung und Erfrischung.

 

Fakten

BadtypKomplettbad
StilModern
Größe Groß
Budget€€€€
Ort73430 Aalen
FertigstellungJanuar 2014
Bauzeit4 Wochen
BadplanungBernd König

Highlights

  • Offene, bodenebene Dusche
  • Separater Schminktisch
  • Whirlwanne
  • Doppelwaschtisch

Keine Kompromisse

Das alte Duschbad der Auftraggeber war in seinem Erscheinungsbild in die Jahre gekommen. Der verhältnismäßig große und gut geschnittene Raum wirkte dunkel und wenig einladend. Ein bis an die Decke reichender Fließenspiegel in orange-grünem Design und mit geometrischen Mustern wirkte unruhig und überladen. Zusätzlich drückte die mit mahagonibraunen Holzpaneelen verkleidete Decke die Raumhöhe des Bads, wodurch es niedrig und beengt erschien. Die Folge: Einbußen hinsichtlich der Raumqualität trotz guter Grundvoraussetzungen.

Im Rahmen der Komplettsanierung wurden, neben der alten Sanitärausstattung in Farngrün, der Fliesenspiegel und die Deckenpaneele vollständig entfernt, um somit eine neutrale Ausgangsbasis und Platz für neue Ideen zu schaffen, ohne dabei Kompromisse eingehen zu müssen.

Offenes Konzept

Das neue Komplettbad sollte hell und einladend wirken. Großformatige Fliesen an den Wänden in einem Hellelfenbeinton kleiden nun das Badezimmer in eine sanfte Farbe und reflektieren das einfallende Tageslicht auf dezente, natürliche Weise. Somit entsteht eine angenehme, offene Wirkung. Die moccabraunen Bodenfliesen erden den Raum und verleihen ihm Präsenz, ohne aufdringlich zu wirken. Akzentuiert wird dieser Kontrast im Duschbereich weitergeführt. Damit fügt sich der Teil räumlich, aber nicht optisch abgetrennt in das Gesamtbild harmonisch ein, schafft Intimität für den Benutzer und zugleich Schutz vor Spritzwasser.

Eine in die Duschnische integrierte Sitzbank bietet nicht nur besonderen Komfort, sondern dient zugleich als Ablage- und Stellfläche für Kosmetika. Die verchromte Grohe Rainshower-Garnitur mit zusätzlicher Handbrause sorgt für prickelnde Duscherlebnisse. Optisch unauffällig und zugleich elegant wurde der Abfluss der ebenerdigen Dusche in Form einer schmalen Edelstahlrinne realisiert.

Schlichtheit und Extravaganz

Ein großer, lackweißer Doppelwaschtisch aus Mineralguss von Burgbad bildet das Zentrum des Komplettbads und bietet durch seine großzügigen Ablageflächen Platz für zwei. Die beiden großen Auszüge unter den Waschbecken schaffen zusätzlichen Stauraum und lassen das Badezimmer stets aufgeräumt erscheinen. Modern und organisch geben sich die verchromten Waschtischarmaturen von Grohe. Geschickt greifen sie die Rundungen des Beckens auf und ergeben in Form und Funktion eine Einheit. Der Spiegelschrank mit integrierter LED-Beleuchtung darüber passt von seiner Größe und mit seiner schlichten, unaufdringlichen Aufmachung hervorragend zum Waschtisch. Seine großen Spiegelflächen verleihen dem Wannenbad zusätzlich optische Tiefe und steigern die freundliche Atmosphäre durch einfallendes Tageslicht.

Doppelwaschtisch und Dusch-WC
Der Waschtisch ermöglicht eine komfortable gleichzeitige Nutzung

Vis-à-vis zum Waschbereich befindet sich ein separater Schminktisch mit Mineralgussplatte von Burgbad. Seine edlen Hochglanzoberflächen harmonieren perfekt mit dem Waschtisch gegenüber und geben dem Bad eine klare gestalterische Linie. Ein Schubfach unter und zwei große Schränke links und rechts neben dem Schminktisch bieten dem Nutzer genügend Stauraum für Handtücher und Produkte der täglichen Pflege. Der üppige, beleuchtete Wandspiegel, ebenfalls von Burgbad, garantiert der Dame des Hauses nicht nur das optimale Licht, sondern auch das geeignete Setting für Make-up und Styling. Der dazu passende und bequeme Sitzhocker von Decor Walter gibt dem Schminktisch den letzten Schliff.

Schminktisch
Zu beiden Seiten des Schminktisch bieten Wandschränke Stauraum

Wellness und Erholung

Ein großer Wasch- und Schminktisch ist nicht alles, was sich Planer Bernd König hat einfallen lassen. Eine auf den ersten Blick verborgene, offene Dusche lädt zum spritzigen Duschvergnügen ein, eine Whirlwanne zum Entspannen und Erholen. Direkt zur Fensterseite, das Tageslicht auskostend, wartet die Wanne mit Whirlfunktion und garantiert schöne Stunden. Eingefasst und mit den hellen Wandfließen des übrigen Raums verkleidet, unterstreicht sie das Konzept auf subtile Weise. Die runden Unterputzarmaturen aus dem Hause Grohe greifen dabei die organische Formsprache der Waschtischarmaturen auf. Eine zusätzliche Handbrause desselben Herstellers erhöht die Funktionalität und stimmt somit die Benutzer wunschlos glücklich. Ein ganz besonderes Highlight ist die LED-Wannenbeleuchtung: Sie kann nach Belieben farblich der gewünschten Stimmung angepasst werden.

Badewanne
Mit der neuen Badewanne sind entspannende Vollbäder garantiert

Für Wohlfühltemperatur und flauschig, warme Handtücher – ganz wie in einem Wellness-Ressort – sorgt der große Sprossenwand-Heizkörper aus dem Hause Bemm. Und das Toto Washlet rundet das Gesamtbild nicht nur ästhetisch ab: Sein beheizbarer Sitz und die Absenkautomatik bieten dem Nutzer zusätzlichen Komfort. Geschickt wurde der Spülkasten aus dem Sichtfeld verbannt, nur die schlichte Drückergarnitur erinnert noch an ihn. Der sich aufgrund des Unterputz verbauten Spülkastens ergebende Vorsprung schafft, auf angenehmer Höhe, Ablagemöglichkeiten für Accesoires und Dekoration.

Es sind allen voran die vielen kleinen Details, die dieses Komplettbad so annehmlich machen. Darunter die verchromten Handtuchhalter neben dem Waschtisch oder Papier- und Bürstenhalter neben dem WC. Auch Licht und Steckdosen sind ausreichend vorhanden und sinnvoll platziert. Es wurde an alles gedacht, um den Bauherren ein ganz besonderes und unvergleichliches Baderlebnis zu ermöglichen. Gleiches gilt auch für die individuelle Raumausleuchtung über die LED-Leisten der Spiegelflächen und die stufenlos dimmbare Deckenbeleuchtung. Somit können die Eigentümer das richtige Licht und die passende Atmosphäre jederzeit selbst bestimmen.

Wir sind begeistert.
Bauherren
Grundriss Komplettbad
Der Grundriss des neuen Bads auf 13 m²
Bernd König

Von
Bernd König

Badplaner für Vitus König GmbH & Co. KG.

Seit 25 Jahren ist Bernd König im Familienunternehmen, der Vitus König GmbH & Co. KG in Aalen, tätig. Zu seinen Aufgabenbereichen zählen nicht nur Geschäftsführung und Verkauf, als Diplom-Badgestalter weiß er auch ganz genau, wie sich Badträume realisieren lassen. Als kompetenter Partner, der das Badthema sehr ernst nimmt, gibt er seinen Kunden stets ein sicheres Gefühl.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in Aalen