Unkonventionelle Lösung für extrem schmales Bad

Badplaner Sven Handwerk konnte ein extrem schmales Bad in Teltow mit ungewöhnlichen, aber vorteilhaften Ideen in einen Ort der Entspannung verwandeln. Für die Waschtischplatte wurde eine Fliese verarbeitet und die Dusche erhielt eine neue Position im Eingangsbereich hinter der Tür. Das neue Duschbad sorgt für vollste Zufriedenheit bei den Kunden.

 


Fakten

Badtyp
Stil
Größe Klein
Budget
Ort
Fertigstellung
Bauzeit
BadplanungHEIMWOHL Badexperte

Highlights


    Ausstattung dieses Badezimmers


    Extrem schmales Bad, Grundriss
    Der Grundriss des neuen Duschbads auf 4,2 m²

    Barrierefreies Badezimmer mit Dusche gesucht

    Ihr extrem schmales Bad bereitete den Bauherren im Raum Berlin Sorgen. Weder substanziell noch optisch überzeugte der in die Jahre gekommene, kleine Raum. Für die Bauherrin stellte die Badewanne, welche sie ebenfalls zum Duschen nutzte, mehr und mehr eine Herausforderung dar. Zum einen wegen des hohen Einstiegs, zum anderen wegen der beengten und gleichsam unkomfortablen Duschsituation. Durch ein schräg zur Wand stehendes WC war der Waschtisch im Badezimmer schwer erreichbar. Die veralteten, orangebraunen Fliesen taten ihr Übriges: Mit ihrem kleinen, quadratischen Format sowie der marmorierten Oberfläche brachten sie Unruhe in das Badezimmer und ließen es klein wirken.

    Die Bauherrin hat selbst nicht an eine schöne, barrierefreie Lösung für ihr extrem schmales Bad geglaubt und war umso dankbarer, dass wir doch eine gefunden haben.
    Sven Handwerk, Badplaner

    Sven Handwerk, Badfachberater und erfahrener Planer, fand mit Unterstützung seiner Kollegen der Laabs GmbH Potsdam das passende Konzept für das neue Badezimmer. Er beantwortete die Fragen der Bauherren, wie man ein kleines Bad gestalten könne und ob es eine Lösung gäbe, ein extrem schmales Bad mit Barrierefreiheit und einer geräumigen Dusche auszustatten. Statt einer Badewanne mit Duschvorhang und separater Handbrause brachte er eine Dusche in dem ca. 4 m² kleinen Bad unter – komplett barrierefrei und inklusive Sitzbank. Das Team fand eine unkonventionelle, aber funktionale Lösung für das Duschareal: Es befindet sich direkt im Eingangsbereich des Duschbads und nutzt die Badezimmertür als Abgrenzung.

    Umsetzung: Kleines Bad mit Dusche

    Um den langen, schmalen Raum sinnvoll zu nutzen, wurde bei der Planung des neuen Badezimmers kein Platz verschenkt. Da die Wände zum Teil sehr schief waren, mussten diese während der Sanierung zuerst begradigt werden. Durch den Ausbau der Wanne und die Umstrukturierung des Bads war eine Anpassung des Leitungsnetzes notwendig. Arbeiten, die für das Handwerkerteam jedoch zu den alltäglichen Aufgaben gehören. Die niedrige Brüstungshöhe des Fensters stellte ebenfalls keine echte Herausforderung dar. Die Position der Toilette wurde nicht verändert. Eine kleine Vormauerung versteckt Spülkasten sowie Anschlüsse und bietet zusätzliche Ablagefläche. Zusammen mit flachem Badmöbel für kleine Bäder stattete die Laabs GmbH ein extrem schmales Bad mit viel Stauraum aus.

    Bilder vom HEIMWOHL-Bad in