Erleuchtet: LED-Spiegelschrank bringt Licht ins Bad

Strahlendes Multitalent

Das vom Unternehmen Vitus König in Aalen designte Badezimmer garantiert Komfort und wartet mit einer tollen Optik auf. Die Dusche kann dank klappbarem Flügel problemlos betreten werden und für die perfekte Ausleuchtung des Waschtischs sorgt ein leistungsstarker LED-Spiegelschrank.

 

Barrierearmes Duschbad in Grau und Weiß

Fakten

BadtypDuschbad
StilModern
Größe Klein
Budget€€€€
Ort73430 Aalen
FertigstellungJuli 2015
Bauzeit3 Wochen
BadplanungBernd König

Highlights

  • Bodennahe Walk-In-Dusche
  • Sitzbank in der Dusche
  • Funktioneller LED-Spiegelschrank
  • Klappbarer Flügel an Duschabtrennung
  • Stauraumoptionen
  • Fußbodenheizung

Ausstattung dieses Badezimmers

Ablauf (Dusche) Dallmer
Abtrennung (Dusche) Artweger
Accessoires Keuco
Armatur (Dusche) Dornbracht
Armatur (Waschtisch) Dornbracht
Leuchten Kiteo
Schrank Burgbad
Spiegelschrank Burgbad
Waschtisch Burgbad

Grundriss Duschbad
Der Grundriss des neuen Bads auf 6,1 m²

Der Wunsch nach mehr Komfort

Organische Formen dominierten das Design des über 20 Jahre alten Bads. Vom Waschbecken bis zum Handtuchhalter – fast alle Einrichtungselemente wiesen dieselbe geschwungene Linienführung auf. Selbst die Fliesen hatten ein entsprechendes Dekor. Den Auftraggebern gefiel es jedoch nicht mehr. Sie dachten lange über mögliche Lösungswege nach und fassten dann den Entschluss, ein Badunternehmen mit der Neugestaltung zu beauftragen.

Der LED-Spiegelschrank ist das Glanzstück des Bads. Er leuchtet vor allem den Waschplatz aus. Um sich überhaupt gut im Bad zurechtfinden zu können, haben wir zudem mehrere Deckenspots von Kiteo verbaut.
Bernd König, Geschäftsführer und Badplaner

Die veraltete Einrichtung war ein Störfaktor. Für die Auftraggeber gab es allerdings noch weitere Punkte, die im Zuge der Sanierung gelöst werden sollten. Auf eine Badewanne wollten sie zugunsten einer großen Dusche gern verzichten. Der Traum: Eine ebenerdige Dusche mit großzügiger Fläche. In puncto Design sollte das Badezimmer modern, hell und ohne Schnickschnack gestaltet werden. Ihren Vorstellungen gemäß entwarf Bernd König, der das Paar betreute, ein zeitloses Bad mit geradlinigen Formen. Die Farbwahl stützt sich auf zwei Töne: Weiß und Grau ergeben einen schönen Kontrast.

Umfassende Sanierung

Mauerwerk, Fenster und Türen blieben als einziges bestehen. Sonst wurde der Raum einer Entkernung unterzogen, bei der Leitungen, Elektrik und die ausgediente Ausstattung gänzlich ersetzt wurden. Der Bereich des Badezimmers musste aufgrund der Stauballergie der Kundin während der Bauarbeiten hermetisch abgeriegelt werden. Um sie vor der Staubbelastung zu schützen, errichtete das Team für den Zugang zum Bad eine Schleuse und arbeitete mit sogenannten Staubfressern – Maschinen, die die Luft filtern und den Staub sammeln.

Die Dusche konnte nicht ganz bodenbündig realisiert werden. Da sich das Bad im ersten Stock befindet, war es unmöglich, den Ablauf tiefer einzusetzen. Andernfalls hätte das Gefälle nicht ausgereicht. Dennoch konnte der Einstieg enorm verringert werden. Für eine entspannende Dusche müssen die Auftraggeber nun nicht mehr in eine hohe Wanne einsteigen, sondern nur noch eine kleine Stufe überwinden.

Bernd König

Von
Bernd König

Badplaner für Vitus König GmbH & Co. KG.

Seit 25 Jahren ist Bernd König im Familienunternehmen, der Vitus König GmbH & Co. KG in Aalen, tätig. Zu seinen Aufgabenbereichen zählen nicht nur Geschäftsführung und Verkauf, als Diplom-Badgestalter weiß er auch ganz genau, wie sich Badträume realisieren lassen. Als kompetenter Partner, der das Badthema sehr ernst nimmt, gibt er seinen Kunden stets ein sicheres Gefühl.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in Aalen