Duschbad mit extravagantem Charme

Für die Gäste nur das Beste

Nach dem Einzug in das Einfamilienhaus in Steinfurt wollten die Besitzer mehr aus dem Bad mit Dachschräge herausholen. Nach der Komplettsanierung durch die Firma Brüning haben sie nun ein modernes, einzigartiges Badezimmer, das auch die gegebenen Platzmöglichkeiten optimal ausnutzt.

 

Fakten

BadtypDuschbad
StilNatürlich
Größe Klein
Budget€€€
Ort48565 Steinfurt
FertigstellungJanuar 2012
Bauzeit3 Wochen
BadplanungBernd Brüning

Highlights

  • Bodennahe Dusche
  • Einsatz von Naturstein
  • Optimale Raumnutzung

Mehr Komfort für Gäste

Das alte Dachbad besaß wenig Platz und damit kaum Stauraum und war so auch als Gästebad nicht optimal. In gestalterischer Hinsicht konnte es den modernen Ansprüchen ebenso wenig gerecht werden. Als großes Problem galt vor allem die Dachschräge, die aufgrund ihres Verlaufs nur wenig Spielraum bot, um aufrecht zu stehen. Die Herausforderung bestand nun darin, die gegebenen Umstände zu nutzen und ein Gästebad zu gestalten, das mit einer edlen Einrichtung und schönen Dusche zum Wohlfühlen und Verweilen einlädt, sodass man die Gastgeber nur zu gern wieder besucht.

Altes Badezimmer in neuem Glanz

Die Auftraggeber wünschten sich ein Bad, das nicht jeder hat – das beeindruckt und in Erinnerung bleibt. Insbesondere der Standard-Look des alten Badezimmers sollte verschwinden. Die Lösung? Eine hochwertige Komplettsanierung, die den Wunsch nach Extravaganz mit Funktionalität auf der kleinen Fläche von 5,5 m² verbindet. Bernd Brüning schuf mit seinem Team ein modernes Duschbad, bei dem zwar Möbel, Sanitärelemente, Fliesen und verschiedene Materialien eine stimmige Einheit ergeben, aber dennoch einzelne Highlights gekonnt Aufsehen erregen.

Das Gestaltungskonzept ist von natürlichen Tönen und überwiegend geradlinigen Formen geprägt, die allerdings an einigen Stellen durch wiederum organische aufgelockert werden. Naturstein im Waschbereich und ein optisch wie Echtholz anmutender Boden schaffen nicht nur einen Kontrast zur sonst hellen Einrichtung, sondern verströmen einen natürlich-wohligen Charme.

Eine solche Aufwertung und Verbesserung unseres Badezimmers […] habe ich nicht für möglich gehalten.
Bauherr

Weiter Raum auf knapp 6 m²

Bei der Komplettsanierung stand der Einsatz hochwertiger Materialien im Vordergrund, um dem Raum eine einzigartige Optik zu verleihen. Die länglichen Bodenfliesen treten dabei nicht nur aufgrund ihrer Form hervor, sondern verleihen dem Duschbad durch den Echtholzcharakter ein hohes Maß an Wohnlichkeit. Zusammen mit der Naturstein-Waschtischanlage und dem Aufsatzbecken von Villeroy & Boch, die definitiv einer der Hingucker des Bads ist, ergibt sich ein naturbelassenes Flair.

Aufsatzwaschbecken
Organische Formen sorgen für Abwechslung im sonst geradlinigen Konzept

Die leicht begehbare Dusche bettet sich funktional in das Gästebad ein und schenkt jedem Benutzer mit seiner üppigen Regenbrause aus dem Hause Grohe puren Genuss. Einseitig begrenzt durch eine transparente Glaswand von HSK, fügt sich das Duschareal in das Bad ein, ohne dabei dem Raum etwas von seiner Größe oder Wirkung zu nehmen. Mithilfe des großen Spiegels über dem Waschtisch gewinnt es optisch an Tiefe. Zugleich reflektiert die Spiegelfläche das einfallende Tageslicht und das Weiß der Wände, wodurch die Helligkeit maximiert wird.

Bodennahe, verglaste Dusche
Die Dusche konnte beinahe ebenerdig eingebaut werden

Platz für Dusch- und Handtücher bietet der verchromte Zehnder Heizkörper, der sich den Gegebenheiten des Bads geschickt anpasst. Seine schmale Form und optimale Farbgebung lassen ihn mit der Wand verschmelzen, wodurch er kaum ins Auge fällt und dennoch für angenehme Wärme sorgt. Ebenso tritt das wandhängende WC von Keramag mit seinem in die Wand eingesetzten Spülkasten dezent in den Hintergrund. Auf der Vormauerung ist zudem Raum für Accessoires und Dekoration entstanden.

WC
Angenehm pflegeleicht: Das wandhängende WC

In diesem traumhaften Bad direkt unter dem Dach der Eigentümer können sich Gäste wie zu Hause fühlen. Und dem Bauherren bleibt neben der Begeisterung über die Veränderungen sogar Vorfreude:

Ich freue mich schon auf die Erneuerung unseres Gäste-WCs und kann es kaum erwarten, bis es los geht.
Bauherr
Grundriss Duschbad
Der Grundriss des neuen Bads auf 5,5 m²
Bernd Brüning

Von
Bernd Brüning

Badplaner für Brüning GmbH.

Bernd Brüning ist Geschäftsführer der mehrfach ausgezeichneten Brüning GmbH in Münster. Seit 1974 befasst er sich intensiv mit dem Thema Badplanung. Über 1000 individuell auf den Kunden zugeschnittene Wohlfühlbäder entstanden bisher unter seiner Leitung. Auch schwierige und außergewöhnliche Badlösungen realisiert er dank langjähriger Erfahrung professionell.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in Steinfurt