Mit bunten Fliesen Gäste-WC auffrischen

Bäderbauer Schramm München ist es gelungen, die Brücke zwischen einer freundlichen, modernen Gestaltung und einer praktischen Einrichtung zu schlagen. Trotz extrem beschränkter Raumverhältnisse kann man sich in der Gästetoilette wohlfühlen. Für den besonderen Hingucker sorgen Mosaikfliesen in bunten Farben, die eine positive Stimmung aufkommen lassen. Das neue Gäste-WC wirkt frisch und modern.

 


Fakten

Badtyp
Stil
Größe Klein
Budget
Ort
Fertigstellung
Bauzeit
BadplanungHEIMWOHL Badexperte

Highlights


    Ausstattung dieses Badezimmers


    Bunte Fliesen Gäste-WC auf 1,5 m² von HEIMWOHL München
    Der Grundriss des neuen Gäste-WCs auf 1,5 m²

    Großprojekt: Zwei auf einen Streich

    Die Münchner Bauherren hatten sich ein neues Zuhause gekauft. Dieses sollte in mehreren Punkten den Vorstellungen des Paars angepasst werden. Zur Wohnung gehören zwei Bäder, die mit Baujahr 1985 eine Erneuerung nötig hatten. Sie sollten dem modernen Zeitgeist angepasst werden. Die alten, hellen, marmorierten Fliesen im Standardformat und die durchschnittliche Ausstattung konnten bei den Kunden keine Begeisterung wecken. Somit erhielten Hauptbad sowie Gästetoilette eine Verjüngungskur. Wichtig war den Bauherren dabei, dass eine einheitliche Gestaltung Gäste-WC und Hautpbad ziert. Zum verbindenden Merkmal sind bunte Fliesen geworden, die einen Akzent zu weißen Wandfliesen und Einrichtungselementen setzen. Das Hauptbad mit Mosaikfliesen und das kleinere Gäste-WC wirken wie eine Einheit.

    Die Komplettsanierung sollte dem Gäste-WC zu einem frischen Look verhelfen. Die Kunden wünschten sich ein praktikables und funktionales Bad. Beim Eintreten sollte der Nutzer mit einem freundlichen Setting empfangen werden, sodass er eine angenehme Zeit in der Gästetoilette verbringen kann. Gleichzeitig würde ein modernes Design von der geringen Größe ablenken. Die Auftraggeber stellten sich ein wohnliches Gäste-WC vor, ebenso schön und stilvoll wie die anderen Wohnräume. Da der Raum mit 1,5 m² wenig Fläche bietet, mussten Gästebad-Waschbecken und Zubehör raumsparend untergebracht werden.

    Von Gebraucht zu Neu

    Im Rahmen des Umbaus wurde das Bad von Grund auf saniert. Leitungen, Anschlüsse, Elektrik, Fliesen und Einrichtung – alles wurde vom Team des Münchner Bäderbauers erneuert. Der in der Gästetoilette vorhandene Sockel, in dem sich die Leitungen verbergen, ließ sich nicht anders realisieren. Dank der neuen Gäste-WC-Gestaltung, Fliesen und des farblich abgestimmten WCs erscheint er als stimmiger Teil des Gesamtbilds. Großformatige Fliesen kaschieren ihn. Durch das Anbringen einer metallenen Schutzschiene hat die Kante einen sauberen Abschluss erhalten. Zudem zieht das farbige Mosaik ohnehin direkt alle Blicke auf sich. Es tritt noch stärker hervor, weil für den halbhohen Fliesenspiegel der Wände weiße und für den Boden basaltgraue Mosa Fliesen gewählt wurden.

    Das kleine Gäste-WC wirkt modern, frisch und einladend zugleich. Von Anfang an war klar, dass nur bestimmte Produkte wie ein kleines Waschbecken Gäste-WC und Bauherr-Ehepaar zufriedenstellen würde. Immerhin sollte so viel Bewegungsfreiraum wie möglich entstehen. Mit den richtigen Möbeln und Accessoires gelang das auch. Die daraus resultierende Reduktion kommt der Gästetoilette zugute. Der verspielte Charakter, den die bunten Fliesen im Gäste-WC aufkommen lassen, wird durch das reduzierte Design unterstrichen. Die halbhoch gefliesten Wände lassen die Gästetoilette zusätzlich wohnlich wirken. Schlussendlich konnten bunte Fliesen Gäste-WC und Hauptbad toll aufpeppen und spürbare Frische verleihen.

    Bilder vom HEIMWOHL-Bad in