Bunte Fliesen im Bad

Frisches Design

Die Münchner Bauherren wünschten sich ein helles, praktisches Badezimmer mit freundlicher Ausstrahlung. Firma Schramm aus München erfüllte diese Wünsche. Sie übergab dem Paar ein wohnliches Duschbad, in dem sogar die Waschmaschine – gut versteckt – ihren Platz gefunden hat. Im Mittelpunkt der Sanierung stehen bunte Mosaikfliesen, die die Dusche schmücken.

 

Kleines Duschbad mit bunten Fliesen von HEIMWOHL München

Fakten

BadtypDuschbad
StilModern
Größe Klein
Budget€€€€
Ort81245 München-Pasing
FertigstellungDezember 2015
Bauzeit2 1/2 Wochen
BadplanungIngrid Schramm

Highlights

  • Fliesen bunt
  • Walk-In-Dusche
  • Maßgefertigte Möbel
  • Bewegungsfreiheit
  • Waschmaschine versteckt

Ausstattung dieses Badezimmers

Ablauf (Dusche) Dallmer
Accessoires Giese
Accessoires Keuco
Armatur (Dusche) Hansgrohe
Armatur (Waschtisch) Hansa
Fliesen Mosa
Leuchte Toplight
Spülbetätigung Geberit
Waschtisch Laufen
WC Laufen

Grundriss des neuen Duschbads mit bunten Fliesen auf 7 m² von HEIMWOHL München
Der Grundriss des neuen Duschbads auf 7 m²

Zuvor: Dunkel und uninspiriert

Mit dem Kauf ihrer Wohnung gingen unter anderem ein in die Jahre gekommenes Badezimmer sowie ein Gäste-WC in den Besitz der Auftraggeber über. Beide boten weder ausreichend Komfort noch konnten sie mit ihrer Optik oder Ausstattung zum Wohlfühlen animieren. Das von der Deckenlampe abstrahlende Licht illuminierte den Raum nur unzureichend. Und die marmorierten, raumhoch verlegten Fliesen beschworen den typischen Nasszellencharakter herauf. Insgesamt keine rosigen Aussichten für das Paar. Genau darum wandten sie sich auch mit dem Wunsch nach einer Komplettsanierung an Schramm München.

Das erfahrene Team betreute die Auftraggeber von der Planung bis zur Fertiggstellung und entwarf für beide Bäder neue Konzepte. Gäste-WC und Badezimmer wurden anschließend zeitgleich saniert. Trotz ihrer unterschiedlichen Funktionalitäten verbindet beide die besondere Farbgebung: Bunte Fliesen im Gäste-WC als auch im Duschbad sind die Eycatcher. Basaltgraues Feinsteinzeug gibt den Fußböden eine natürliche Basis – an den Wänden wurden weiße Fliesen verlegt. Weil kleine bunte Fliesen Bad und Gäste-WC zieren, strahlen sie dieselbe Frische und Vitalität aus. Weil die Farben der Fliesen blau, grün, rot und gelb sind, haben beide Räume ein charakterischtisches Merkmal, welches sie verbindet.

Für ein frisches und klares, aber nicht zu verspieltes Design, haben wir die Mosaikfliesen bunt gewählt. Wir griffen auf die drei Primärfarben (gelb, rot und blau) sowie ein kräftiges Grün zurück.“
Ingrid Schramm, Badberaterin

Spot(s) an für das neue Bad mit Mosaikfliesen

Das Zimmer erfuhr eine komplette Neuinterpretation, im Zuge derer Leitungen, Elektrik, Anschlüsse und Einrichtung verändert wurden. Statt einer Lampe bringen nun mehrere Spots Helligkeit in das innenliegende Bad. Sie sind Teil der abgehängten Decke. Ihr indirekt abstrahlendes Licht dient zugleich dem Zweck, den Raum optisch zu strecken. Über dem Spiegel findet sich eine weitere Lichtquelle. Die Pukleuchte von Toplight illuminiert speziell den Waschplatz. Im Duschbad herrschen damit nicht nur günstige Beleuchtungsverhältnisse für die alltäglichen Abläufe. Die Lichtquellen verhelfen dem Raum in Kombination mit den weißen Wänden zu einer einladend hellen und freundlichen Atmosphäre.

Ingrid Schramm

Von
Ingrid Schramm

Badberaterin für Hans Schramm GmbH & Co. KG.

Ingrid Schramm ist für die kaufmännische Leitung und Geschäftsführung der Hans Schramm GmbH & Co. KG in München zuständig. In ihrem Selbstverständnis als eine Art Pionierin lebt sie zudem ihre kreative Ader aus – stets auf der Suche nach etwas Neuem. Von ihrem großen gestalterischen Erfahrungsschatz und dem Gespür für Trends profitieren sowohl die Mitarbeiter als auch deren Kunden.

Bilder vom HEIMWOHL-Bad in München-Pasing