Badezimmer mintgrün gestaltet

In Dresden-Cossebaude sehnten sich die Bauherren nach einem neuen Look für ihr aus der Mode gekommenes Badezimmer. Dank der Rühle GmbH wurde aus dem bis unter die Decke gefliesten Raum ein Ort für entspannende Stunden. Viel Stauraum und moderne Sanitärprodukte bieten den gewünschten Komfort. Da im Bad auf Mintgrün und Weiß sowie Akzente aus Holz gesetzt wurde, besitzt der Raum einen betörend natürlichen Charme.

 


Fakten

Badtyp
Stil
Größe Klein
Budget
Ort
Fertigstellung
Bauzeit
BadplanungHEIMWOHL Badexperte

Highlights


    Ausstattung dieses Badezimmers


    Grundriss vom neuen Badezimmer mintgrün auf 6,5 m² von HEIMWOHL Coswig
    Der Grundriss des neuen Komplettbads auf 6,5 m²

    Vom Nutzraum zum Wohlfühlort

    Als sich das Kundenpaar aus Dresden an die Rühle GmbH wandte, zeichnete sich das Komplettbad durch einen kühlen, unruhigen Charakter aus. Der weiße Fliesenspiegel reichte bis unter die Decke und die Badmöbel konnten nicht alle Badprodukte der Bauherren fassen. Das Ergebnis war eine kalte, unstete Atmosphäre, die nur schwerlich für eine entspannende Stimmung sorgen konnte. Für Unbehagen sorgte ebenfalls der fehlende Komfort im Bad, ausgelöst von einem unbequemen Duscheinstieg und dem regelmäßigen Aufwand, der sich durch die umständliche Reinigung des Badezimmers ergab. Die Auftraggeber sahen die Zeit für eine Sanierung gekommen.

     

    Die Auftraggeber wünschten sich für ihr neues Badezimmer Unterputzarmaturen und ein Einbaumodul für die Toilettenaccessoires. Im Sinne eines frischen Looks sollte das Badezimmer mintgrün und mit Holzelementen gestaltet werden. Und statt des alten, bis unter die Decke reichenden Fliesenspiegels sollte dieser im neuen Bad nur halbhoch ausfallen. Nur im Duschbereich haben wir die Fliesen dann großflächig als Spritzschutz eingesetzt.
    Anja Arnhold, Badplanerin

    Badezimmer mintgrün

    Bevor die Rühle GmbH mit der Planung des Badezimmers begann, besuchten sie das Kundenpaar in Dresden-Cossebaude für die Bestandsaufnahme zu Hause. Das Aufmaß des Raums wurde genommen sowie Details und Wünsche besprochen, woraufhin im Anschluss ein Badkonzept entstand. Nachdem der Auftrag durch die Bauherren bestätigt wurde, begann der Umbau mit dem Abriss der alten Einrichtung. Es folgte die exakte Umsetzung des Konzepts mithilfe verschiedener Gewerke: Elektriker, Installateure, Trockenbauer, Fliesenleger und Maler führten ihre Arbeiten durch. Stück für Stück nahm das mintgrüne Badezimmer Gestalt an. Zum Schluss übergab das Team der Rühle GmbH den Auftraggebern ihr frisch saniertes Badezimmer mit Wohlfühlcharakter.

    Bilder vom HEIMWOHL-Bad in