Terrazzo-Bad: Tradition trifft auf Moderne

Antiker Werkstoff als edler Hingucker

Jeder hat ihn schon gesehen, den klassischen Terrazzo-Fußboden. Doch die Meinungen über das traditionelle Material gehen auseinander, entweder man liebt es oder lehnt den Look kategorisch ab. Inzwischen ist der robuste Stoff wieder in Mode und durch eine weiterentwickelte Technik vielfältig einsetzbar. Wir zeigen Ihnen diverse Ideen für ein Terrazzo-Bad. Lassen Sie sich für Ihre Sanierung im Badezimmer inspirieren!

 

Was ist Terrazzo?

Bekannt ist Terrazzo vor allem als fugenloser, mosaikartiger Fußbodenbelag. Er ist keine Steinart, sondern eine Mischung aus verschiedenen sogenannten Zuschlagstoffen (Marmor, Granit, Kalkstein etc.) und Zement. Die sämige Masse wird auf einen ebenen Untergrund aufgetragen, gewalzt und muss dann aushärten. Seinen edlen Glanz erhält der Terrazzo durch abschließendes Abschleifen und Polieren.
 

Farbenfroh: Terrazzo muss nicht schwarz-weiß sein, farbige Ausführungen sind ebenso möglich
 
Terrazzo ist beim Auftragen weich, wodurch die Möglichkeit gegeben ist, Mosaiksteine einzufügen und je nach Belieben verschiedene Figuren oder Muster zu formen. Das Material ist robust und langlebig. Aus diesem Grund wird es gern als Bodenbelag eingesetzt. Neue Techniken haben es jedoch ermöglicht, aus Terrazzo neben Fliesen zugleich Möbelstücke und Accessoires herzustellen. Da es auf diese Weise vielfältig und variabel nutzbar ist, hat es deutlich an Beliebtheit gewonnen.

Terrazzo-Bad: Stilvolle Gestaltungsideen

In Deutschland findet sich der traditionelle Werkstoff oftmals entweder durchgängig in einer Farbvariante oder in Kombination mit Mosaikelementen. Die Größe der Zuschlagstoffe ist in der Regel nicht größer als 1 cm und das farbliche Design ähnlich. Häufig begegnet einem Terrazzo in grauer Ausführung mit Zuschlagstoffen in Schwarz-Weiß. Einsatzmöglichkeiten und Gestaltung haben sich jedoch stark gewandelt. Die verarbeiteten Steine können eine Größe von bis zu 20 cm besitzen. Und die Grundlage der Mischung, der Zement, muss nicht mehr grau sein, sondern kann unterschiedlichste Farben annehmen.
 

Komplettes Terrazzo-Badezimmer

 

Wie dieses Bad zeigt, kann Terrazzo Bodenbelag und Wandbelag zugleich sein
 
Ein Wannenbad ganz aus Terrazzo. Boden, Wände, Waschbecken sowie die Front der Badewanne sind mit dem robusten Material gestaltet. Die großen Zuschlagstoffe erinnern kaum noch an die kleinen Steine, die für den Werkstoff typisch sind. Die helle Grundmischung sowie bunte Steinauswahl lassen das Badezimmer hell und freundlich wirken. Die schwarzen Armaturen und die WC-Drückerplatte heben sich wunderbar auf dem hellen Grund ab. Gleichzeitig stellen sie gekonnt einen Bezug zu den im Terrazzo verarbeiteten schwarzen Steinen her. Das goldene Abflussrohr des Waschbeckens sowie der Mülleimer ziehen den Blick auf sich und nehmen Bezug auf die gelblichen Steine.
 

Terrazzo modern interpretiert, im minimalistisch angehauchten Bad
 
Großformatige Fliesen aus Terrazzo in verschiedenen Grautönen lassen dieses Badezimmer gleichfalls edel und zurückhaltend erscheinen. Da die verarbeiteten Steine verschiedene Größen besitzen, aber farblich aufeinander abgestimmt sind, wirkt der Terrazzo wie Naturstein. Die weiße Wanne und schwarzen Elemente stellen nicht nur farblich einen Kontrast her. Die Formgebung unterscheidet sich ebenso voneinander: Die grobe, unregelmäßige Form der eingeschlossenen Steine stehen der geraden Linienführung und den schmalen Stangen der Badmöbel entgegen.
 

Halb und Halb: Wohnliche Badezimmer teils verfliest, teils verputzt

Wem ein komplettes Terrazzo-Bad zu viel ist, für den reicht eventuell die reduzierte Variante. Werden Badezimmerwände halbhoch mit dem Material verfliest, können die restlichen Wandabschnitte verputzt werden. Entweder in einem gegensätzlichen Farbton oder in einer Farbe des Terrazzos werden solche Bäder ebenfalls zum einzigartigem Hingucker. Vorteil dieses Bad-Designs ist, dass der halbhohe Fliesenspiegel einen angenehmen wohnlichen Charme versprüht.
 

Wenn der Terrazzo Badewanne, Waschbecken und anderen Objekten zu einem einheitlichen Look verhilft, entsteht optisch eine starke Verbindung
 
Außergewöhnlich: Durch die schwarze Werkstoffvariante wirkt die Einrichtung luxuriös, was die goldenen Armaturen zusätzlich unterstreichen. Von der Badewanne über das Waschbecken bis hin zum Hocker bilden sämtliche Ausstattungselemente eine eindrucksvolle Einheit. Der Grund liegt in der Verwendung des Materials, das bei allen schwarzer Terrazzo mit farbigen Einschlüssen ist.
 

Wie man mit dem klassisch grauen Terrazzo Badezimmer modisch gestalten kann? Indem man ihn z. B. mit kräftigen Farben kontrastiert.
 
Gekonnt in Szene gesetzt wird der Werkstoff in diesem Terrazzo-Bad. Die halbhoch verfliesten Wände und der massive Terrazzo-Waschtisch erhalten durch die blauen Elemente (Decke, Wände und Tür) einen frischen Akzent. Mithilfe der weißen Aufsatzwaschbecken sowie der langen, silbernen Wandarmaturen und der beiden Spiegel wird dem Bad ein modischer Touch verliehen.
 

Akzente in Terrazzo

Weniger ist manchmal mehr. Dies gilt ebenfalls für Terrazzo. Das Material kann aufgrund der Zuschlagstoffe schnell unruhig wirken, was für manche Menschen eine Erholung im Bad unmöglich macht. Wer nicht auf den antiken Werkstoff verzichten möchte, kann Terrazzo in Form einzelner Elemente in das Badkonzept integrieren. Sind beispielsweise die Wände mit fein gemustertem Terrazzo besetzt, der Boden aber mit einfarbigen Fliesen belegt, wird der Raum geerdet.
 

Um die nötige Ruhe zu schaffen, sind im Vergleich zum Terrazzo Waschtisch, Wanne und Fliesen einfarbig gehalten
 
Das verspielt luftige Muster des Werkstoffs wird in diesem Badezimmer von den beruhigenden Fußbodenfliesen in hellgrauer Farbe und der weißen Decke begrenzt. Auf diese Weise entsteht eine entspannende Atmosphäre. Dezente Farbakzenete im Badezimmer setzen der Holzwaschtisch sowie eine grüne Pflanze.

 

Zum Eyecatcher wird im diesem Badezimmer das einzelne Waschbecken aus dem traditionellen Material. Die kantige Form, die hellgrauen Steine im Zusammenspiel mit den weißen Wänden und der schwarzen Armatur lassen den Terrazzo modern und schick erscheinen. Da die restliche Badgestaltung reduziert und puristisch gehalten ist, setzt der Werkstoff ein natürlichen Akzent.

Weitere Insiprationsquellen

Terrazzo hat viele Gesichter und kann ebeneso einen natürlichen wie luxuriösen Look in Ihrem Badezimmer bewirken. Ob komplettes Terrazzo-Bad oder ausgewählte Akzente, eines ist gewiss: Mit dem antiken Werkstoff schaffen Sie eine einzigartige Badgestaltung.

Für den Fall, dass Sie noch nicht den passenden Stil für Ihr Bad gefunden haben, empfehlen wir Ihnen unsere Ratgeber-Kategorien sowie Referenzen. Verschiedene Stilrichtungen, Einrichtungselemente und echte Badprojekte unserer Partner können Ihnen als Inspiration dienen. Schauen Sie zusätzlich in unserem FAQ-Bereich vorbei, wo unsere User Experten fragen können – bei Problemen im Bad oder Unklarheiten im Zusammenhang mit der Badsanierung.