Tipps für mehr Stauraum im Bad

Ideen für Ihr Badezimmer

Stauraum im Bad zu schaffen, ist oftmals ein großes Problem. Die meisten Badezimmer in Deutschland sind klein und bieten wenig Möglichkeiten, um Handtücher, Pflegeprodukte und Co. unterzubringen. Wir liefern Ihnen für mehr Stauraum Ideen und Tipps, die ebenso praktisch wie ästhetisch sind. Lassen Sie sich inspirieren!

 

Stauraum für kleines Bad

Das ideale Badezimmer mit erlesener Einrichtung und einem großzügigen Grundriss können die wenigsten Nutzer ihr Eigen nennen. Das Bad ist lange stiefmütterlich behandelt worden, weshalb viele Mieter und Hausbesitzer mit Ihren Bädern inzwischen unzufrieden sind. Einer der häufigsten Gründe für diese Unzufriedenheit ist der fehlende Platz. Neben den Sanitärobjekten bleibt für Badmöbel kaum Fläche. Ein Badschrank reicht selten, um sämtliche Utensilien zu verstauen. Mehrere lassen das Badezimmer schnell vollgestopft und beengt wirken. Um dies zu ändern, stellen wir Ihnen im Folgenden Optionen vor, die Stauraum im Bad schaffen.

 

Lesen Sie, was unsere Badprofis empfehlen:

Möbelarten

Anhand der schieren Vielfalt an Produkten kann ein Besuch im Baumarkt oder in einer Badausstellung überfordern. Denn Lösungen zum Thema Stauraum für kleine Badezimmer gibt es in Hülle und Fülle. In der Regel können Sie zwischen der klassischen Einrichtung mit Standardmaßen, Einbaumodulen und Maßanfertigungen wählen. Um im Bad Stauraum zu schaffen, kommen entsprechend viele Modelle in Frage. Welches die richtigen Produkte zur Aufbewahrung sind, hängt stark von Ihrem Bad ab. Sind beispielsweise die Wände tief genug für einen Einbauschrank? Oder sollte der Spiegelschrank an die Dachschräge angepasst werden? Solche und ähnliche Fragen sind essenziell, wenn es um die Auswahl des Mobiliars geht.

 

Die Klassiker

Der Waschtischunterschrank zählt zu den gängigsten Badmöbeln, ebenso Spiegel- und Hochschränke sowie Regale für die Wand. Sie alle bieten den gewünschten Stauraum im Bad und sind in verschiedenen Designs erhältlich. Viele Hersteller haben sich zudem an die beengten Verhältnisse vieler Bäder angepasst und bieten passende Artikel an: Ein schmaler Badezimmerschrank für eine Nische, Waschtische mit geringer Tiefe für Schlauchbäder und asymmetrische Regale für Minibäder. Die Vielfalt ist riesig und für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Unser Tipp: Suchen Sie für Ihr Badezimmer einen Hochschrank oder anderes Möbel, sollten Sie auf wandmontierte Badschränke und Regale setzen. Zum einen fällt die Reinigung des Bodens leichter, da Sie nicht um das Möbel herum wischen müssen. Zum anderen lässt die ununterbrochene Bodenfläche das Badezimmer größer wirken, was vor allem für kleine Bäder ein praktischer Nebeneffekt ist.

 

Klassiche Badmöbel für Stauraum im Bad z. B. Waschtisch, Spiegelschrank oder Hochschrank

Spiegelschrank, Waschtischunterschrank, Hoch- oder Einbauschrank kommen fast in jedem Bad vor, weil in ihnen Handtücher und Pflegeprodukte vor Staub, Licht sowie Nässe geschützt sind

 

Einbauelemente

Vorwandinstallationen im Wasch-, WC-, Dusch- oder Badewannenbereich nehmen zum Teil viel Raum in Anspruch. Da sie jedoch in aller Regel Hohlräume besitzen, eignen sie sich perfekt für Einbaumodule. Das sind Möbel, welche in die Wände eingebaut werden können. Sie sind in verschiedenen Varianten erhältlich: Ob als Regal, Schrank oder geschlossenes Element für Toilettenzubehör. Wird die Front des Einbauschranks passend zum umgebenden Wandabschnitt gestaltet, fallen die ungeahnten Platzwunder kaum auf. Wenn die zusätzlich ohne Tür sichtbaren Griff, sondern mit Push-to-open-Funktion gewählt wird, verschmilzt das Einbauelment regelrecht mit der Wand.

 

Einbaumodule in Form von Schränken, Schubkästen und Regalfächern

Auf elegante Weise mit Einbaumodulen in Vorwandinstallationen Stauraum im Bad schaffen

 

Wie die geschlossenen Einbauelemente bieten auch Nischen Potenzial zur individuellen Gestaltung. Offene Nischen können den Blick im Bad leiten. Ausgestattet mit ausgesuchten Accessoires oder Pflanzen, lockern sie das Bad-Design gekonnt auf, ohne wertvolle Ablagefläche zu verschwenden. Mit Regalböden aus Glas oder maßgefertigt vom Schreiner wird aus einer Wandnische im Handumdrehen ein Regal. Mit Licht-Spots können die Nischen zugleich in Szene gesetzt werden für ein schönes Setting in Dusche, Badewanne oder im WC-Bereich.

Unser Tipp: Einbaumodule sind eine gute Lösung, um in einem kleinen Bad Stauraum zu generieren. Die knapp bemessene Lauffläche wird nicht zusätzlich eingeschränkt und durch die versteckten Elemente erscheint der Raum aufgeräumter.

 

Nischen neben der Badewanne, neben und über dem WC

Nutzen Sie Nischen für mehr Stauraum im Bad! Mit Körben und Accessoires verleihen Sie Ihrem Bad eine individuelle Note.

 

Maßanfertigungen

Haben Sie bisher keine passende Ausstattung für Ihr Badezimmer gefunden oder wünschen sich eine besondere Form oder zusätzliche Funktion, dann ist eine Maßanfertigung die richtige Lösung. Die Hersteller gehen mit ihren Artikeln zwar auf unterschiedliche Badsituationen und Kundenwünschen ein, doch aufgrund von Dachschrägen und Grundrissen sind Möbel mit Sondermaßen nötig. Sie schöpfen das Potenzial des Badezimmers voll aus. Ein Schreiner kann Mobiliar nach Ihren Vorstellungen sowie Maßen anfertigen und damit optimal Stauraum im Bad schaffen.

 

Maßanfertigungen, die beispielsweise aus einem Schrank unter dem Fenster oder einem besonders geformten Waschtisch und einem Umbau für die Badewanne inklusive Regalen bestehen

Ein maßgefertigter Schrank unter dem Fenster, eine Bank oder ein Waschtischunterschrank mit Wäscheeinwurf gewähren auf individuelle Weise im Bad Stauraum

Weitere Ideen für Stauraum im Badezimmer

Möglichkeiten zur Aufbewahrung im Bad können Sie ebenso mit anderen Möbelstücken schaffen. Eine urige Glasvitrine, Flurgarderobe, Weinkisten und andere Elemente können (zweckentfremdet) im Bad das Stauraumangebot erhöhen. Gerade wenn der Look in Richtung Vintage gehen oder das Badezimmer rustikal gestaltet werden soll. Zusammen mit einem erfahrenen Planer finden Sie das perfekte Konzept.

Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie weitere Ideen für Ihre Badgestaltung in unseren Referenzen. Mehr Informationen zur Sanierung, Planung und Einrichtung von Bädern erhalten Sie in unserem Ratgeberbereich.