Heizkörper Gäste-WC: Diese Modelle sorgen für Wohlfühltemperaturen

Beispiele für Gäste-WC-Heizkörper

Im Gäste-WC herrscht wenig Platz. Toilette und Waschbecken bringt man oftmals nur mit Mühe unter. Doch ein Heizkörper, der für Wärme sorgt, sollte ebenso wenig fehlen. Was also tun? Die Lösung: Auf kleine, kompakte Wärmekörper oder solche mit individueller Formgebung zurückgreifen, die sich leicht in den Raum integrieren lassen. Wir zeigen, wie Design-Heizkörper Gäste-WC und Gästebad stilvoll bereichern und für wohlige Temperaturen sorgen können!

 

Wie kann man das Gäste-WC heizen?

Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten, wie man in der Gästetoilette mit einem Heizkörper für angenehme Temperaturen sorgen kann. Zum einen mit einer Heizung, die an die Warmwasser-Zentralheizung gekoppelt ist, die mit Öl, Gas oder anderweitig betrieben wird. Oder mit einem elektrisch betriebenen Modell, das an den Stromkreislauf anknüpft und Energie (Wärme) produziert. Der Wärmekörper kann klassisch vor der Wand befestigt sein oder als Flächenheizung im Fußboden oder in den Wänden stecken.

 

Erstes Bild: rechteckiges WC mit abgerundeten Ecken vor weißer Vormauerung, Duschkabine aus Glas an Dachschräge angepasst, Nebenwand mit halbhohen Heizkörper, runde Lamellen in Chrom; Zweites Bild: Ockerfarbener flacher Heizkörper mit durchgänger Fläche, zwei rechteckige Einschnitte für Handtücher

Kleine Heizung für Gäste-WC: In Räumen wie dem Gäste-WC ist Platz Mangelware. Da heißt es, die gegebene Fläche klug zu nutzen und kleine Heizkörper für Gäste-WC bzw. -bad auszuwählen!

 

Elektrische Bodenheizungen lassen sich im Gegensatz zu den klassischen wassergeführten Pendants schnell verlegen. Sie haben eine geringere Aufbauhöhe, was große Vorteile hat. Allerdings sind sie nicht in der Lage, einen Raum zu heizen. Sie wärmen viel mehr den Fußboden an, sodass man ihn mit nackten Füßen betreten kann, ohne zu frieren. Ein elektrischer Wandheizkörper hingegen spendet, mit der zum Raum passenden Größe, im Gäste-WC spürbare Wärme und hält es auf der gewünschten Temperatur.

 

Erstes Bild: Detail von schwarzen Heizkörper mit runden Lamellen, an Strom angeschlossener Heizstab mit mehreren roten und einer blauen LED; Zweites Bild: Einzelner Heizstab mit weiß-schwarzem Griff, Bedienknopf zum Aktivieren, rote LED

Alternativ kann eine Elektroheizung Gäste-WC oder -bad dank integriertem Heizstab auf Wunschtemperatur bringen. Sie ist leicht und ohne Eingriff in das Heizsystem nachrüstbar, nur eine Steckdose muss in der Nähe sein.

 

Wer nicht auf einen Heizkörper in der Gästetoilette verzichten möchte, hat folgende Optionen:

  • Heizkörper (nachträglich) einbauen und an die Zentralheizung anbinden
  • Elektrische Heizung installieren, was hervorragend nachträglich möglich ist – evtl. muss eine neue Steckdose gelegt werden
  • Flächenheizung in Boden / Wand einbauen (invasiver Eingriff)

Mit Designheizkörper das Gäste-WC aufwerten

Die Industrie hat lange erkannt, dass die Einrichtung des Gäste-WCs ein wichtiges Thema für die Verbraucher ist. Die Produkte, die man auswählt, sollen nicht nur ihren zugedachten Zweck erfüllen, sondern darüber hinaus zu einer ästhetischen Gestaltung beitragen. Ob Wasserhahn, Toilette, oder Fliese: Die Optik spielt eine essenzielle Rolle. Da verwundert es nicht, dass es ebenfalls in puncto Heizung unzählige Optionen gibt.

 

Zwei Badbeispiele mit Badheizkörper in Anthrazit, erstes Bild: Wellnessbad mit großer Walk-In-Dusche im Hintergrund Sauna, an Wand Heizfläche mit viereckigen Einschüssen und Handtuchhalter in Chrom; Zweites Bild: Links, anthrazitfarbener, planer Heizkörper, geradeaus Waschtisch mit Spiegel

Design Heizkörper Gäste-WC: In diesen Bädern unserer Partner haben sich die Kunden für trendige Badheizkörper von HSK in einem dunklen Ton entschieden. Auch im Gäste-WC können Sie mit der Heizung farbige Akzente setzen!

 

Schöne Heizkörper in Hülle und Fülle

Beim renommierten Hersteller HSK können Kunden beispielsweise aus über 20 Heizkörperserien wählen. Bei allen spielt neben der Funktionalität das Design eine essenzielle Rolle. Zum Sortiment gehören Handtuchwärmekörper, die ebenso mit zylindrischen Rohren wie breiteren Lamellen erhältlich sind, und Flachheizkörper, die eher mit einer durchgängigen Fläche aufwarten. Letztere bieten entweder schön geformte Aussparungen oder können optional mit Handtuchhalter ausgestattet werden, die ein Überhängen von Textilien zum Vorwärmen und Trocknen ermöglichen.

 

Erstes Bild: Flacher, hoher Heizkörper mit durchgehender Fläche in Schwarz, Handtuchhalter in Chrom, gelbes Handtuch; Zweites Bild: Weißer Handtuchheizkörper mit runden Lamellen halbhoch vor dunkelgrauer Fliesenwand; Drittes Bild: Schmaler Heizkörper mit vertikalen, runden Lamellen, Handtuchhalter in Chrom

Heizkörper Gäste-WC klein: Sehen Sie, wie leicht kleine Heizkörper Gäste-WC und Co. auf optisch ansprechende Weise bereichern können! Dabei können die Modelle schmal und hoch oder kompakter ausfallen.

 

Ganz gleich ob der Heizkörper elektrisch betrieben wird oder standardmäßig über die Zentralheizung, er muss sich in den Raum einfügen. Was die Farbwahl angeht, kann man beeinflussen, ob der Wärmekörper hervorsticht und als Akzent dient oder sich dezent zurückzieht, weil er im Ton der rückwärtigen Wandfarbe gehalten ist. Gleiches gilt für die Form, die sich je nach Modell individuell an die Gegebenheiten anpassen lässt.

 

Unser Tipp: Bei HSK können Kunden für den Heizkörper aus attraktiven Standardfarben und modernen Tönen der Sonderfarbpalette auswählen. Darüber hinaus sind auf Anfrage viele weitere Farben aus der RAL-Farbkarte produzierbar.

 

Erstes Bild: Weißer Handtuchheizkörper mit runden, einzelnen Lamellen an eine Dachschräge angepasst; Zweites Bild: Weißer Heizkörper, halbhoch mit breiten, eckigen Lamellen; Drittes Bild: Grauer Heizkörper, halbhoch und mit runden Lamellen; Viertes Bild: Schwarzer halbhoher und breiter Heizkörper mit vertikalen, breiten Lamellen

Die Heizstreben sind bei HSK Designheizkörpern je nach Serie röhren- oder lamellenförmig

 

Gut zu wissen: Wenn es um die Nachrüstbarkeit geht, hat man es mit einer Elektroheizung für Gäste-WC bzw. Gästebad leichter. Sie muss lediglich an der Wand befestigt werden und braucht eine Steckdose in der Nähe, die sich in der Regel ohne großen Aufwand nachträglich verlegen lässt. Ein Eingriff in das Heizungsnetz ist nicht notwendig!

 

Erstes Bild: Schwarzer, schmaler Heizkörper mit durchgehender Fläche, Handtuchhalter in Chrom, blaues Handtuch; Zweites Bild: Schmaler, hoher, Heizkörper mit durchgehender Fläche in Weiß, Sitzbank mit weißen Polstern, Holztisch, Stuhl mit weißen Polstern; Drittes Bild: Schmaler, weißer Handtuchheizkörper mit breiten, vertikalen Lamellen eng nebeneinander, Handtuchhalter in Chrom, grünes Handtuch

Flachheizkörper für Gäste-WC und andere Wohnräume von HSK – im Bild sehen Sie die Modelle Atelier Line (graphit-schwarz und weiß) sowie Alto

Vor dem Kauf Heizleistung ermitteln

Bevor der Heizkörper ins Gäste-WC einziehen kann, muss zum einen feststehen, wie er betrieben werden soll. Wer flexibel heizen und keine reine Elektroheizung möchte, kann ein Modell mit Mischbetrieb wählen. Wie die Bezeichnung andeutet, sind hier zwei Betriebsarten miteinander verbunden – Standard- und Elektrobetrieb. Des Weiteren sollte die nötige Heizleistung ermittelt werden, damit es die Heizung später schafft, den Raum auf die gewünschten Temperaturwerte zu bringen. Das geht mit einer einfachen Formel:

 

  • Raumfläche (m²) x Heizleistung* (W/m²)= benötigte Heizleistung (W)

*= Die Heizleistung richtet sich nach der Wunschtemperatur für den Raum und dem Baujahr des Gebäudes, in dem Sie leben. Entsprechende Werte können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen:

 

Gewünschte Raumtemperatur
18°C20°C24°C
Baujahr (Gebäude)bis 1982111,6 W/m²121,6 W/m²141,7 W/m²
1983 – 199490,9 W/m²99,2 W/m²115,9 W/m²
ab 199573,9 W/m²80,8 W/m²94,5 W/m²

 

Ein Beispiel: Für ein Gäste-WC mit einer Größe von 5 m², das sich in einem Gebäude aus den späten 80er-Jahren befindet und auf 20 Grad geheizt werden soll, bräuchte man einen Heizkörper mit etwa 496 Watt Heizleistung.

 

Flacher, schmaler und hoher Heizkörper mit aufgedruckten Motiv: Sonnenuntergang am Strand; Zweites Bild: Schmaler, hoher Heizkörper mit durchgehender und spiegelnder Fläche, Handtuchhalter mit rosa Handtuch

Flache Heizkörper Gäste-WC: Die Modelle der HSK Softcube Reihe schmiegen sich flach an die Wand und können mit einer Spiegelfront oder einem selbstgewählten Fotomotiv auf Glas für Aufsehen sorgen

 

Mit der Zahl der Heizleistung steigt die Größe des Heizkörpers. Im Umkehrschluss heißt das, die kleineren Modelle sind ab einer gewissen Fläche nicht in der Lage, den Raum zu beheizen. Allerdings dienen die in der Heiztabelle genannten Werte sowie die Faustformel nur dazu, die Heizleistung grob zu ermitteln. Für eine exakte Berechnung sollten Sie sich an einen Energieberater wenden, der dazu spezielle Messinstrumente zur Hand hat und mehrere Messdaten aufnimmt.

 

Ähnliche Beiträge und weitere Informationen finden Sie unter:

Beispiele aus echten Bädern

Sehen Sie sich in unserem Ratgeber-Bereich um und entdecken Sie die Referenzen unserer Bäderbauer. Sowohl die Artikel als auch die Projekte werden Ihnen Ideen für die Gestaltung Ihres Gäste-WCs bescheren. Wenngleich die Beispiele vom Grundriss her nicht die Situation in Ihrer Gästetoilette widerspiegeln, sehen Sie dennoch, welche Möglichkeiten existieren, um den Heizkörper zu integrieren.

 

Erstes Bild: Hoher, weißer, planer Handtuchheizkörper mit zwei Handtuchhaltern in Chrom, weiße Wandfliesen; Zweites Bild: Kegelförmiges WC vor weißer Vorwandinstallation, schwarzer Fußboden, hoher, flacher Heizkörper mit durchgehender Fläche bis auf drei mittig platzierte, rechteckige Einschnitte für Handtücher; Drittes Bild: Duschbad mit Dachschräge ohne Fenster, weiße Wandfliesen, dunkelgraue Bodenfliesen, Duschkabine unterhalb Dachschräge, Trennwand an Schräge angepasst, geflieste Sitzbank, WC und Waschbereich

Sie möchten mit einer stilvollen Heizung Gäste-WC oder -bad aufpeppen? Das gelingt mit Produkten aus dem Hause HSK wie die Referenzprojekte unserer Bäderbauer beweisen.

 

In diesen Projekten wurden Heizkörper vom deutschen Unternehmen HSK verbaut. Erfahren Sie mehr:

 

Erstes Bild: Weißes Badezimmer mit Waschbecken und WC, unterhalb eines Fensters, schmaler, flacher, durchgehender Heizkörper; Zweites Bild: Waschtisch vor Dekorfliesenwand, Nebenwand mit flachen weißen Heizkörper inklusive zwei Handtuchhaltern in Chrom; Drittes Bild: Weißes Bad mit weißem, hohen Handtuichheizkörper mit einzelnen vertikalen Röhren, weißes Handtuch, daneben Glasregale, WC; Viertes Bild: Langer Holzwaschtisch mit grauem, rechteckigem Aufsatzwaschbecken, Spiegel, rechts an Nebenwand, schmaler, flacher Heizkörper in Weiß mit Handtuchhalter ebenfalls in Weiß; Fünftes Bild: Helle Holzwaschtischplatte, eckiges Aufsatzwaschbecken, halbhoher grauer Fliesenspiegel an den Wänden, unterhalb Waschtisch langer Heizkörper

Mini Heizkörper Gäste-WC: Wärmekörper – ob unterm Fenster, neben dem Waschbecken oder hinter der Tür – mit besonders kleinen Abmessungen gibt es in verschiedenen Formen. Anregungen liefern die Referenzen unserer Bäderbauer sowie die HSK Webseite