Alles über Gäste-WC-Waschbecken

Dass zum Gäste-WC Waschbecken und Toilette gehören, ist keine Neuigkeit. Ohne ein Waschbecken ist kein Gäste-WC komplett. Sie in den kleinen Räumen unterzubringen, kann eine Herausforderung sein. Zum Glück gibt es spezielle Gäste-WC-Waschbecken, die es einem leicht machen. Die Vielfalt an Modellen ist enorm, sodass jeder das richtige Becken für sich und sein Gäste-WC finden kann.

 

Sie sind überaus praktisch und nicht in jedem Haushalt anzutreffen: Die Gäste-WCs. Sie schaffen eine angenehme Trennung zwischen Toilettengang und allen anderen Vorgängen im Bad. Das separierte WC bleibt zugänglich, auch wenn das Badezimmer gerade besetzt ist. Das ist nicht nur angenehm, wenn Gäste im Haus sind. Hinzu kommt, dass Besuchern mit einem Gäste-WC ein weiterer Rückzugsbereich geboten wird. Verglichen mit dem Bad, kommt hier weniger das Gefühl auf, in die Privatsphäre der Gastgeber einzudringen.

 

Bunter Mosaikfliesenspiegel in Gäste-WC

Ist das Waschbecken flach und schmiegt sich wie die Accessoires an die Wand, kann selbst ein schmales kleines Gäste-WC aufatmen

 

Must-have im Gäste-WC: Handwaschbecken

Zu den unverzichtbaren Bestandteilen einer Gästetoilette zählen WC, Waschbecken und Spiegel. Etwas Stauraum in Form von Ablagen und Möbeln ist wünschenswert, wobei der Fokus klar auf der Bewegungsfreiheit liegt. Leider geben Gäste-WCs in der Regel wenig Grundfläche her. Diese sollte durch eine clevere Anordnung der Einrichtung optimal ausgenutzt werden. Badmöbel und Waschtische im Standardformat sind zu sperrig und verengen die vorhandene Lauffläche. Es lohnt sich, für das perfekte Waschbecken im Gäste-WC nach speziellen, raumsparenden Lösungen zu schauen.

 

Eingebautes Gäste-WC-Waschbecken in schwarze Steinplatte, Wandarmatur mit laufendem Wasserhahn, graues, schimmerndes Mosaik, großer Spiegelschrank

Wie ein Waschbeckenunterschrank Gäste-WC und Waschbereich bereichern kann? Mit einem eingebauten Becken! Ein edler, ebenmäßiger Look ist garantiert.

Eine Frage der Montage

Früher war es üblich, Waschbecken mit Standfuß (Säule) zu verbauen. Seit Jahren sind wandhängende und Aufsatzmodelle wesentlich beliebter. Gibt es der Grundriss her, kann ins Gäste-WC auch ein Waschtisch montiert werden, in den das Becken eingebaut ist. Reicht das Möbel nicht bis zum Boden, erscheint die Grunfläche großzügiger. Das wirkt sich positiv auf die Raumwahrnehmung aus.

Im Wesentlichen gibt es vier Varianten, wie ein Waschbecken montiert werden kann:

  • Bodenstehend
  • Wandhängend (ohne oder mit Unterbau)
  • als Aufsatz (für Waschtisch oder Platte)
  • Einbau in Waschtisch

 

Standwaschbecken haben den Nachteil, dass um den Standfuß herumgewischt werden muss. Allerdings kann die Säule als Designvariante ein optisches Highlight sein. In puncto Reinigung hat man es bei den wandhängenden und Einbauwaschbecken leichter. Ist unter Waschtisch bzw. Unterschrank genügend Freiraum vorhanden, kann im Handumdrehen darunter durchgewischt werden.

 

Rundes Waschbecken auf goldenfarbener Säule

Soll Gäste-WC-Waschbecken mit Unterschrank kombiniert werden, ist ein bodenstehendes Modell eher ungeeignet. Die Säule nimmt wertvollen Platz ein, zulasten des dringend benötigten Stauraums.

 

Damit sich die Nutzer gut im Raum bewegen können, sollten Gäste-WC-Waschbecken schmal ausfallen. Dann ragen sie nicht zu weit in den Raum hinein. Ob Sie zu dem Zweck ein wandmontiertes Handwaschbecken mit Unterschrank oder eine Platte mit Aufsatzwaschbecken nutzen, bleibt Ihnen überlassen. Beide Varianten, ob mit oder ohne Schrank, können mehr Lauffläche garantieren.

 

Zwei Bilder von wandtmontierten Waschbecken mit Unterschrank, im Hintergrund WC

Praktisches Gäste-WC-Waschtisch-Set: Kleines Waschbecken mit Unterschrank für Gäste-WC

Waschbecken für Gäste-WC: (R)eine Formsache

Von dreieckig über oval bis hin zu rund sind bei den Waschbecken unterschiedlichste Formen vertreten. Die klassische Rechteckvariante fehlt ebenso wenig wie diverse Individualformen. Ihnen steht ein enormes Spektrum zur Wahl, wenn Sie Ihr Gäste-WC gestalten wollen. Gerade die eckigen Lösungen helfen, wertvolle Zentimeter im Gäste-WC zu sparen. Haben runde Schalenbecken einen geringen Durchmesser, sind sie ebenfalls für kleine Räume geeignet.

 

Ein viereckiges Waschbecken mit weißem Unterschrank und ein Waschbecken mit Unterschrank mit runden Ecken

Im linken Bild wurde das Aufsatzwaschbecken eckig gewählt. Somit passt es optimal zur geradlinigen Formensprache der roten Glasplatte und dem Unterschrank. Im rechten Bild sind die Kanten und Ecken vom Gästewaschbecken mit Unterschrank abgerundet.

 

Die Form des Waschbeckens ist zugleich immer eine Stilfrage. Organische Formen wirken weicher und versprühen Natürlichkeit. Eckige Becken strahlen Klarheit aus. Grund dafür ist ihr geradliniges Design. Generell sollte das Waschbecken zum Gestaltungskonzept der Gästetoilette passen. Auf diese Weise ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild. Das Spektrum an Produkten ist vielfältig, sodass sämtliche Wohnstile (puristisch, Landhaus, modern etc.) bedient und im Gäste-WC umgesetzt werden können.

 

Mini-Waschtisch Gäste-WC aus Holz mit kleinem Regal, weiße Aufsatzschale, halbhoher Fliesenspiegel aus Retro-Fliesen in Wasserblau, übrigen Wandabschnitte in Weiß, goldgerahmter Spiegel, Fenster

Das organische Waschbecken passt formal und farblich perfekt zum WC

Mittig, seitlich, an der Wand – Wohin mit der Armatur?

Klassischerweise ist die Armatur im Waschbereich durch das Hahnloch mit dem Becken verbunden und sitzt mittig. Häufig wird dann der Platz links und rechts des Einhebelmischers als Ablage genutzt. Bei schmalen Waschbecken ist die Armatur oftmals an der Seite verbaut. Auf diese Weise lässt sich die Tiefe verringern, damit das Waschbecken nicht weit von der Wand in den Raum reicht. In Gäste-WCs ist es in der Regel weniger problematisch, wenn der Waschplatz eher in die Breite geht.

 

Vier verschiedene Bilder mit unterschiedlichen Armaturen am Waschbecken, eckig, rund, mittig oder seitlich montiert

Vergessen Sie bei den Überlegungen zum perfekten Gäste-WC-Waschbecken mit Unterschrank und Spiegel die Armatur nicht. Ihre Positionierung kann entscheidend sein, wenn den Nutzern ausreichend Bewegungsspielraum eingeräumt werden soll.

 

Besteht im Gäste-WC der Waschbereich aus einer länglichen Platte, wird die Armatur eher neben dem Aufsatzbecken montiert. Eine andere Alternative sind Wandarmaturen, die dem Gästewaschbecken mehr Raum lassen. Um wertvolle Ablagefläche zu gewinnen, sollten Accessoires wie Seifenspender und Handtuchhalter ebenfalls an der Wand montiert werden. Dann müssen sie beim Putzen auch nicht erst hochgehoben werden.

 

Runde, weiße Aufsatzwaschschale auf Waschtisch mit Unterschrank, sandfarbene Fliesen, grüner Mosaikstreifen

Die moderne Wandarmatur und das schlichte Aufsatzwaschbecken auf dem dunklen Waschtisch stehen in dezentem Kontrast zu dem verspielten Mosaik

Mit Waschbecken Gäste-WC aufpeppen

Kann ein Handwaschbecken Gäste-WC und Waschplatz aufpeppen? Auf jeden Fall! Zwar sind die Waschbecken hier in den meisten Fällen klein und kompakt, weil sie ausschließlich zum Händewaschen benutzt werden. Das heißt jedoch nicht, dass sie optisch nicht beeindrucken können. Ein Gäste-WC-Waschbecken kann mühelos zum aufsehenerregenden Highlight werden. Beispielsweise in Form einer edlen Schale aus Glas. Design-Waschbecken aus Naturstein (z. B. Marmor) sind ebenfalls richtige Hingucker. Materialien sowie Formen haben einen großen Einfluss.

 

Rundes, weißes Aufsatzwaschbecken auf Holzwaschtischplatte, Hocker, Spiegel

Alternativ lassen sich aus Glas, Metall, Holz und Naturstein Waschbecken designen. Dasselbe gilt für den Waschtisch, wodurch Sie einem modernen Gäste-WC mühelos das besondere Etwas verleihen können!

 

Oftmals trifft man in Gäste-WCs auf Handwaschbecken aus Sanitäracryl oder -keramik. Sie können in Kombination mit einer formschönen Armatur und ausgewählten Accessoires in Szene gesetzt werden. Wer keinen Unterschrank zum Verstauen von Pflegeprodukten, Reinigungsmitteln oder Toilettenpapier benötigt, kann die meist weißen Becken auf einer wandmontierten Platte arrangieren. Diese „schwebenden“ Waschtische haben den Vorteil, den Raum optisch größer und offener wirken zu lassen.

Unsere Bäderbauer helfen gern, wenn fürs Gäste-WC Ideen gefragt sind. Gemeinsam finden Sie die perfekte Lösung. Ganz gleich, ob ein wandmontiertes Handwaschbecken, eine bodenstehende Variante oder ein Aufsatzwaschbecken Gäste-WC oder -bad in Ihrem Zuhause schmücken soll.