Vielfältige Ideen für Gäste-WC-Spiegel

Mit Spiegel Gäste-WC aufwerten

Ein Spiegel ist in erster Linie ein funktionales Element. Doch dank verschiedener Formen und Arten kann er zugleich für die Gestaltung genutzt werden. In Gäste-WCs ist der Raum stark begrenzt. Da ein Gäste-WC-Spiegel in der Regel ohnehin vorhanden ist, kann er gleichzeitig als Akzent dienen oder den Badstil unterstreichen. Wir zeigen Ihnen 13 Ideen für Ihre Gäste-WC-Gestaltung mit einem Spiegel.

 

Spiegel für Gäste-WC: Arten und Formen

In einem Spiegel können wir uns im Detail betrachten. Im Bad hilft uns der Spiegel am Waschplatz dabei, einen genauen Blick auf Kopf, Hals und einen Teil des Oberkörpers zu werfen. Ob beim Zähneputzen, der Haar- und Gesichtspflege oder dem Styling – der Spiegel ist für viele Abläufe im Bad unverzichtbar. Im Gäste-WC hat er dieselbe Funktion, wenngleich er wohl vorrangig genutzt wird, um Make-up, Look und Frisur zu überprüfen. Der Gäste-WC-Spiegel ist somit notwendig, damit sich der Besuch gleichfalls wohlfühlen kann.

 

Erstes BIld: Schmaler, flacher Gäste-WC-Spiegel mit rechteckigere Aufsatzleuchte; Zweites Bild: Spiegelschrank mit integriertem Leuchtstreifen auf der Spiegelfläche; Drittes Bild: Großer Spiegel mit Leuchtstreifen auf der oberen Seite und wandmontierter Kosmetikspiegel

Badspiegel Gäste-WC: Ob flacher Spiegel mit Aufsatzleuchte, Spiegelschrank oder zusätzlicher Kosmetikspiegel – ein Gäste-WC-Spiegel wertet den Raum mit seiner klaren, edlen Erscheinung automatisch auf


 
Doch der Spiegel im Gäste-WC ist mehr als ein rein funktioneller Teil der Gäste-WC-Einrichtung. Denn das Gäste-WC hat sich wie das Badezimmer zu einem Wohnraum entwickelt und in diesem Zusammenhang ebenfalls einen ästhetischen Anspruch zu erfüllen. Einladend, wohnlich und individuell lassen sich die kleinen Räume einrichten und werden auf diese Weise zum Aushängeschild des Hauses. Der Spiegel kann zur Gäste-WC-Wandgestaltung einen großen Anteil beitragen!

 

Für den Gäste-WC-Spiegel lassen sich drei Arten (jeweils mit und ohne Beleuchtung) unterscheiden:

  • Einfacher Spiegel
  • Kosmetikspiegel
  • Spiegelschrank

 

Erstes Bild: Gäste-Toilette mit weißen Sanitärelementen und weiß gefliesten Wänden, raumbreiter Spiegel, dunkelgraue Bodenfliesen; Zweites Bild: Gleiches Gäste-WC mit Waschbecken, großer Spiegel, kleiner Wandschrank in Weiß, darunter Handtuchhalter mit blauen Handtüchern

Raumbreiter Wandspiegel Gäste-WC: Trotz ihrer Schlichtheit überrascht diese Spiegelfläche mit einer ausladenden Größe. Mit einem breiten Wandspiegel für Gäste-WC oder -bad, der von Wand zu Wand reicht, können Sie dem kleinen Zimmer optisch Raum schenken.

 

Ein Kosmetikspiegel ist seltener in einer Gästetoilette zu finden, außer es handelt sich um ein Gäste-WC mit Dusche. Bauherren können Ihrem Besuch mit einem Kosmetikspiegel mehr Komfort am Waschtisch ermöglichen. Ein kleiner Spiegelschrank für Gäste-WC oder -bad ist eine praktische Kombination von Stauraum und Spiegelfläche, ganz gleich ob er in die Wand eingebaut ist oder nicht. Wenn Sie im Gästebad Badutensilien unterbringen möchten, aber wenig Platz vorhanden ist, bietet dieses Gäste-WC-Möbel eine optimale Lösung. Da der Spiegelschrank wandhängend und nach Möglichkeit ebenso in einer Wand versenkt werden kann, nimmt er wenig Raum in Anspruch. Gleichzeitig können Gäste bei einem längeren Besuch ihre Pflegeprodukte perfekt verstauen. Das Standardmodell ist ein flacher Spiegel mit oder ohne Beleuchtung, welcher in der Mehrzahl der Bäder und Gäste-WCs zu finden ist.

Gäste-WC-Spiegel: Ideen für Ihr Zuhause

Kleine Räume profitieren extrem von Spiegeln. Zum einen erscheinen die Räume durch die Spiegelungen optisch größer und damit automatisch weniger beengend. Die Raumwahrnehmung wird dezent getäuscht, da das Auge das gespiegelte Zimmer als realen Raum wahrnimmt und wir das Gefühl von Größe erhalten. Zum anderen wird das vorhandene Licht reflektiert, wodurch ein Gäste-WC zugleich heller, freundlicher und ebenfalls geräumiger wirkt. Aus diesem Grund werden gern großformatige Spiegelflächen für ein Gäste-WC verwendet. Ist die Gäste-WC-Beleuchtung im Spiegel integriert, sparen Sie sich eine extra Deckenleuchte.

 

Spiegel Gäste-WC ohne Beleuchtung: Auch einfache geometrische Formen wie ein Dreieck oder ein Kreis eignen sich wunderbar für einen Spiegel
 

Gestalterisch können Sie bei einem Gäste-WC-Spiegel aus unzähligen Varianten wählen. Er kann durch ein besonderes Design zum Hingucker werden, den Badstil unterstreichen oder sich in den Raum einfügen, ohne groß aufzufallen. Die Spiegelflächen können diverse Formen besitzen – von rund über eckig bis asymmetrisch, zum Teil greifen sie sogar die Formgebung anderer Gegenstände auf.

 

In Form einer Rasierklinge ist dieser Badspiegel ein Highlight. Durch die silberfarbene Fläche imitiert der Gäste-WC-Spiegel wunderbar das Metall der Klinge. Zugleich passt der Bezug thematisch, da man sich in der Regel im Badezimmer rasiert.
 

Erstes Bild: Gäste-WC mit Fachwerk, Gäste-WC-Spiegel in Zwischenraum von Balken mit zwei integrierten Lichtstreifen; Zweites Bild: Gäste-WC mit rechteckigeme Waschbecken,Rückwand mit halbhoher brauner Wandpaneele, darüber schmaler, langer Spiegel

Diese Spiegel fügen sich nahtlos in die jeweiligen Badezimmer ein. Im linken Bild füllt die Spiegelfläche den Raum zwischen den Balken aus. Im rechten Bild ergänzt der schmale lange Spiegel ebenfalls das klare, geradlinige Bad-Design. Beide Spiegel fallen kaum auf, da sie hinter dem Badstil zurücktreten.

 

Wie ein Bild kann ebenso ein Spiegel mit einem hübschen Rahmen in Szene gesetzt werden. Die Spiegelfläche geht somit nicht in die Rückwand über, sondern hebt sich dezent ab und wertet den Raum in seiner Gesamtheit auf.

 

Waschplatz mit kleinem Waschtisch aus Holz und Aufsatzwaschbecken, Einhebelmischer, goldgerahmter Spiegel, Fenster, halbhoher Fliesenspiegel an der Wand mit Retro-Fliesen in Wasserblau, übrigen Wandabschnitte in Weiß

Gäste-WC-Spiegel mit Beleuchtung und ohne: Der goldgerahmte Spiegel unterstreicht wunderbar den Vintage-Stil des Gäste-WCs auch ohne integrierter Beleuchtung

 

Soll ein beleuchteter Spiegel Gäste-WC oder -bad zieren, haben Sie die Wahl zwischen diesen Varianten:

  1. Integrierte Beleuchtung: Leuchtstreifen / Lampen, die in die Spiegelfläche eingearbeitet oder am Korpus befestigt sind
  2. Aufsatzleuchten: Lampen, die zusätzlich am Spiegel angebracht werden
  3. Indirektes Licht: LED-Lichtbänder / Leuchten, die sich hinter der Spiegelfläche befinden

 

Wenn Sie die Gäste-WC-Spiegel-Beleuchtung als alleinige Lichtquelle im Raum einsetzen möchten, raten wir Ihnen zu Aufsatzleuchten. Diese haben in der Regel eine bessere Leuchtkraft, um das gesamte Gäste-WC ausreichend erhellen zu können. Wir empfehlen Ihnen dennoch, auf mehrere Lichtquellen zu setzen, damit der Raum ausreichend ausgeleuchtet ist.

 

Waschbereich im Gäste-Wc mit schmalem Waschtisch inkluisve Unterschrank, weiße Armatur, darüber schmaler Gäste-WC-Spiegelschrank mit integrierter Beleuchtung, halbhoher Fliesenspiegel sandfarben, darüber weiße Wände

LED-Spiegel Gäste-WC: Der einzelne Leuchtstreifen auf der Spiegelfläche unterstützt den geradlinigen Charakter des Waschbereichs

 

Integriertes Licht (z. B. LED-Streifen innerhalb der Spiegelfläche) hat den Vorteil, dass es das Gesicht optimal ausleuchtet. Diese Form der Beleuchtung ist in den meisten Fällen rechts und links (in vielen Fällen auch oben und unten) in den Spiegel eingearbeitet. Auf diese Weise wird das Gesicht von zwei Seiten illuminiert, sodass weniger Schatten entstehen. Indirektes Licht hingegen wird gleichfalls als Stimmungslicht bezeichnet. Es zaubert eine wunderbar warme Atmosphäre und lässt die Gegenstände in der Wahrnehmung dezent miteinander verschwimmen.

 

Erstes Bild: Gäste-WC mit halbhohen grauen Fliesenspiegel an der Wand, WC, Waschtisch mit Holzplatte und rechteckigem Aufsatzwaschbecken, rechteckiger Spiegel mit rechteckiger Aufsatzleuchte; Zweites Bild: Gäste-WC mit Dusch-WC und Waschtischkombination bestehend aus Unterschrank mit Aufssatzwaschbecken, Handtuchhaltern, großem Spiegel und Aufsatzleuchte (röhrenförmig)

Mit einer Aufsatzleuchte können Sie den Spiegel zusätzlich betonen. Oder kombinieren Sie die verschiedenen Leuchtvarianten miteinander, wie im rechten Bild: Aufsatzleuchte und indirektes Licht.

 

Waschtisch mit Spiegel und buntem Mosaik

Lichtspiegel Gäste-WC: Ein raumbreiter Spiegel mit indirekter Beleuchtung oben und unten vergrößert das Zimmer optisch. Aufgrund der indirekten Beleuchtung scheinen diese Art von Spiegeln zusätzlich zu schweben.

Weitere Informationen und Inspiration

Das Gäste-WC ist im Hinblick auf die Gestaltung ein überaus schwieriges Thema. Aber obgleich die Räume oftmals klein ausfallen, bieten Sie ausreichend Platz für Kreativität. Mit jedem einzelnen Element kann gespielt werden. Es macht Sinn, im Vorfeld unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten auszuprobieren. Das Einzige, was Sie benötigen, ist Inspiration und Beispiele, beispielsweise in Form von Referenzen! Und diese finden Sie bei uns. Wir haben uns ausgiebig den einzelnen Themen der Gästetoilette gewidmet. Wertvolle Tipps und Anregungen finden Sie in unseren weiteren Gäste-WC-Artikeln: