Anregungen für die Gäste-WC-Gestaltung

Das vorrangig funktionale Gäste-WC hat oftmals ein entsprechendes Design: Neutral, kühl, klinisch. Aber als Eigentümer oder Mieter dürfen wir nicht vergessen, dass das Gäste-WC eine weitere Aufgabe hat! Es gehört ebenso zum Wohnraum wie alle anderen Zimmer eines Hauses. Es repräsentiert den eigenen Geschmack und die Absicht, dass sich unsere Gäste ebenso wie wir darin wohlfühlen. Damit dies gelingt, geben wir Ihnen Tipps für die Gäste-WC-Gestaltung.

 

Oft vergessen: Das Gäste-WC

In vielen Wohnhäusern und Wohnungen liegt die Gästetoilette im Eingangsbereich. Dieser wird in der Regel schnell durchschritten, um in die gemütlichen Räume zu gelangen. Egal ob Wohnzimmer, Küche oder Hauptbad – diese Zimmer nutzen wir für kuschelige Abende, anregende Gespräche oder Wellness. Wenngleich Küche und Badezimmer klassische Nutzräume sind, zählen viele Menschen sie mehr zum Wohnraum, als das rein funktionale Gäste-WC. Hier hält man sich in der Regel nicht lange auf und entsprechend wenig wird sich der Gäste-WC-Gestaltung gewidmet. Zeitungen, unliebsame Deko-Geschenke oder Accessoires, die anderswo nicht hinpassen, fristen nicht selten hier ihr Dasein. Dabei kann die Gästetoilette viel mehr!

 

Erstes Bild: Kleines Gäste-WC mit eckigem, kleinem Waschbecken, Spiegel mit Beleuchtung, WC, halbhoher Fliesenspiegel an den Wänden und Fußbodenfliesen sandfarben; Zweites Bild: Grundriss des Gäste-WCs

Möchten Sie Ihr Gäste-WC modern gestalten? Dann setzen Sie auf einen geringen Fliesenspiegel und natürliche Materialien bzw. Dekore. Hier vermitteln die halbhoch gefliesten Wände sowie die Fliesen in Sandsteinoptik eine gemütliche Atmosphäre.

 

Das Gäste-WC ist ein ebenso intimer Raum wie das Badezimmer. In diesen kann man sich zurückziehen, wenn man für sich sein und einen Moment der Ruhe braucht. Der kleine Raum kann wohlige Geborgenheit spenden und die Neutralität bieten, die sowohl Gast als auch Bewohner hilft, für Augenblicke abzuschalten. Die wenigen ausgesuchten Badelemente lenken den Blick nicht ab, sodass man seine Gedanken ordnen kann.

Tipps für eine schöne Gäste-WC-Gestaltung

Das Badezimmer ist über Jahre stärker in das Blickfeld vieler Bauherren gerückt. Und der Trend, das Bad als Wohnraum und Wellnessort zu betrachten, fällt ebenfalls auf die Gästetoilette zurück. Hier möchten sich die Nutzer gleichfalls wohlfühlen und Gästen des Hauses durch eine moderne WC-Gestaltung einen schönen Rückzugsort bieten. Doch wie kann man ein sehr kleines Gäste-WC gestalten? Die geringe Grundfläche, die teils kleinen Wandabschnitte und die notwendigen Sanitärprodukte lassen wenig Spielraum für Kreativität.

 

Erstes Bild: WC vor mit Paneel verkleideter Wand, Motiv Wasser und ein Grashalm mit Tropfen; Zweites Bild: Rechteckiges WC vor halbhoher Vormauerung mit Wandpaneel in Steingrau, dunkelgraue Bodenfliesen

Gäste-WC gestalten ohne Fliesen: An den Wänden Ihres Gäste-WCs können Sie alternativ zu Fliesen ebenfalls Wandpaneele, Wandfarbe oder Tapete einsetzen. Für den Fußboden empfehlen sich hingegen wasserfeste und belastbare Materialien.

 

Wir sagen: Nein! Im Gegenteil, gerade aus einem kleinen Raum lässt sich wunderbar ein Ort der Ruhe zaubern. Entführen Sie Ihre Besucher in eine andere Welt. Präsentieren Sie eigens angefertigte Kunstwerke, arbeiten Sie mit Kontrasten oder gestalten Sie das Gästebad beruhigend neutral. Wenn Sie Ihre Gästetoilette neu gestalten möchten, sollten Sie lediglich einen Grundsatz beachten:

 

  • Weniger ist mehr

 

Diese Formel lässt sich auf fast alles im Gäste-WC anwenden. Gerade da es sich bei einer Gästetoilette in aller Regel um einen kleines Zimmer handelt, sollten Sie nicht zu viel darin unterbringen oder zu viele verschiedene Farben und Muster verwenden. Das sorgt schnell für Unruhe und kann den Nutzer überfordern. Achten Sie aus diesem Grund auf eine ausgeglichene Gäste-WC-Gestaltung. Andersherum verhelfen weniger Fliesen im Gäste-WC zu einer einladenden Wohnlichkeit. Das „Weniger“ beeinflusst die Stimmung im WC in diesem Sinne positiv. Ähnlich wirken spannende Akzente, zum Beispiel mit vereinzelten kräftigen Farben.

 

Erstes Bild: Weiß gestaltetes Gäste-WC, Mosaikstreifen horizontal mittig an der Wand in Rot, Gelb und Orange, WC und großer Waschtisch, Spiegel mit Beleuchtung; Zweites Bild: Rechteckiges WC vor sandfarbenen, halbhohen Fliesenspiegel, darüber breiter grauer Mosaikstreifen, großer Spiegel, links Waschtisch

Gäste-WC Gestaltungsideen: Setzen Sie Spannungspunkte in Ihrer Gäste-WC-Gestaltung mithilfe farbiger Akzenten oder aufregender Muster! Diese kommen vor allem sparsam eingesetzt wunderbar zur Geltung, wie in diesen beiden Beispielbädern.

 

Gestaltungsbereiche in der Gästetoilette

Möchten Sie Ihr Gäste-WC neu gestalten, sollten Sie zuerst alle Elemente betrachten, die Potenzial für ein individuelles Design bieten:

 

Erstes Bild: Schmales Gäste-WC, halbhoher grauer Fliesenspiegel an den Wänden, schmaler Waschtisch mit Unterschrank, Spiegel mit Aufsatzleuchte, rechteckiges WC; Zweites Bild: WC und Bidet rechteckig geformt mit abgerundeten Kanten, schwarze Armatur und Accessoires sowie Drückerplatte, halbhoher sandfarbener Fliesenspiegel, schmaler, hoher Heizkörper

Gäste-WC einrichten mit außergewöhnlichen Formen und Farben: Eine kantige Toilette oder schwarze Armaturen können in Gäste-WCs für Aufsehen sorgen

 

Da sich Hersteller nach den Bedürfnissen der Käufer richten und sich am aktuellen Trend orientieren, gibt es viele Produkte, mit denen sich ein Bad modisch ausstatten lässt. Toiletten, Waschbecken und Armaturen werden in diversen Formen und Farben angeboten. Die Möbelstücke haben sich ebenfalls den Gegebenheiten angepasst und fügen sich dank kompakter Maße optimal in kleine Räume. Und auch die Gäste-WC-Wandgestaltung bietet Vielfalt: Ob mit oder ohne Fliesen, mit Tapeten oder Wandpaneelen – ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Gäste-WC-Gestaltung Galerie

Damit die Gestaltung Gäste-WC und Bewohnern entspricht, ist der erste Schritt, sich das Zimmer im Detail anzuschauen. Wie ist der Gäste-WC-Grundriss aufgebaut? Wo befinden sich feste Elemente wie Fenster, Tür, Sanitärelemente oder Heizung? Nachdem Sie sich ein Bild von der Badsituation gemacht haben, folgt die Frage nach dem eigenen Stil und den Vorstellungen für das neue Gäste-WC. Welche Formen und Farben sprechen Sie an? Haben Sie einen bestimmten Stil, den Sie in der Gästetoilette verfolgen möchten?

 

Erstes Bild: Kleines Gäste-WC mit sandfarbenen Boden- und wasserblauen Wandfliesen, Fliesenspiegal an der Wand nur halbhoch, übrigen Wände weiß, historisches Bild von Zahnarzt-Sezne im Vintage-Bilderrahmen, Retro-Wand- und Deckenleuchte; Zweites Bild: Mini-Waschtisch Gäste-WC aus Holz mit kleinem Regal, weiße Aufsatzschale, halbhoher Fliesenspiegel aus Retro-Fliesen in Wasserblau, übrigen Wandabshcnitte in Weiß, goldgerahmter Spiegel, Fenster

Ideen für Gäste-WC-Gestaltung: Die Referenzen unserer Badpartner liefern Inspiration für Ihr Gäste-WC. Hier finden Sie das passende Design für sich und Ihre Gästetoilette, egal ob puristisch oder natürlich, wohnlich oder im Retro-Stil.

 

Um das richtige Design zu finden, empfehlen wir Ihnen, für die Gäste-WC-Gestaltung Beispiele aus dem Internet und Printmedien anzuschauen. Sie vermitteln einen Eindruck zu den Möglichkeiten, die Ihnen für die Gestaltung zur Verfügung stehen. Und sie helfen dabei, herauszufinden, was Ihnen gefällt und was nicht. Im Folgenden haben wir für Sie eine kleine Galerie aus den Referenzen unsere Badpartner zusammengestellt.

 

Erstes Bild: Weißes Gäste-WC mit dunkelgrauen Fliesenfußboden, großer Spiegel von Wand zu Wand; Zweites Bild: WC vor hellgrau gefliester Vormauerung, Holzablage, Wandleuchte, Holzpaneele an der Wand

Gästebad gestalten: In diesen beiden Gästetoiletten wurde mit starken Kontrasten gearbeitet, die Abwechslung in die Badgestaltung bringen

 

Erstes Bild: Schmales Gäste-WC, halbhoher weißer Fliesenspiegel an der Wand, sandfarbene Fußbodenfliesen, weißer Waschtisch mit integriertem Unterschrank, schmales Fenster; Zweites Bild: WC, Waschtischplatte aus hellem Holz, rechteckiges Aufsatzwaschbecken, halbhoher grauer Fliesenspiegel an der Wand, graue Fußbodenfliesen

Gästetoilette gestalten mithilfe von Accessoires und Dekoration: Nicht immer müssen Fliesen oder Möbel die Akzentgeber in der Badgestaltung sein, auch Pflanzen, Handtücher oder Teppiche können den gewünschten Effekt hervorrufen

 

Erstes Bild: Blick ins Gäste-WC, halbhoher Fliesenspiegel mit quadratischen Fliesen in Weiß, Blau, Rot, Grün, Gelb und Schwarz, schmales, rechteckiges Waschbecken, großer Spiegel mit indirekter Beleuchtung; Zweites Bild: Weiße Wandgestaltung im Bad, schwarze Fußbodenfliesen, WC vor weißer Vormauerung, Waschtisch mit roten Schubladen, Spiegel mit Beleuchtung

Toilette gestalten mit Farben: In einem neutral gestalteten Gäste-WC können rote Schubladen am Waschtisch oder vereinzelte bunte Fliesen zum Eyecatcher in der Gästetoilette werden

 

Wünschen Sie sich einen komplett neuen Look für Ihr Gäste-WC? Sind Sanitärprodukte oder Fliesen defekt? Dann raten wir Ihnen zu einer Gäste-WC-Sanierung. Das Zimmer wird von Grund auf erneuert und Sie können die Gästetoilette nach Ihren Vorstellungen gestalten lassen. Unsere Badpartner unterstützen Sie gern bei Ihrem Badprojekt – finden Sie jetzt eine Badausstellung in Ihrer Nähe.