Alles über Gäste-WC-Beleuchtung: Tipps & Tricks von HEIMWOHL

Mit Licht Gästetoilette gestalten

Licht ist ein wesentlicher Faktor in der Badgestaltung, der früher oftmals vernachlässigt wurde. Dabei können Sie mit der Beleuchtung wunderbare Akzente setzen und eine tolle Stimmung kreieren. Für eine kleinen Raum wie das Gäste-WC ist die Beleuchtung grundlegend, erst recht wenn es ohne Fenster auskommen muss. Welche Gäste-WC-Beleuchtung Sie einsetzen können und welche Beleuchtungsarten es gibt, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel. Lassen Sie sich von den Ideen verzaubern!

 

Aller guten Dinge sind 3: Mit der richtigen Beleuchtung Gäste-WC verschönern

Gäste-WCs sind klein und eher funktional. Sie sind mit dem Nötigsten ausgestattet: WC, Waschtisch, einzelnen Möbelstücken und Dusche. Die Gestaltung der Gästetoilette ist ebenso reduziert. Eventuell haben es ein paar Blumen geschafft, darin ein Zuhause zu finden. Noch weniger beachtet ist allerdings die Gäste-WC-Beleuchtung. Viele Räume besitzen eine Deckenleuchte, die für die Grundbeleuchtung ausreicht. Mit Licht kann man aber wunderbar spielen und herrliche Effekte entstehen lassen, die nicht nur das Gäste-WC, sondern auch die Augen der Besucher zum Leuchten bringen. Das Licht im Bad kann in drei Varianten aufgeteilt werden:

 

GrundbeleuchtungDie Grundbeleuchtung dient dem einfachen Zweck, dem Zimmer eine Lichtbasis zu geben. Auf diese Weise ist die Einrichtung gut erkennbar, auch wenn der Raum kein Tageslicht besitzt oder es draußen dunkel ist.
FunktionsbeleuchtungAls Funktionsbeleuchtung werden in der Regel einzelne Lichtsysteme bezeichnet wie zum Beispiel Aufsatzleuchten am Spiegel oder Lichtleisten an Sockeln. Sie dienen einem bestimmten Zweck bzw. haben eine spezielle Funktion, beispielsweise um das Gesicht am Waschtisch besser auszuleuchten oder den Nutzer vor einer Stufe zu warnen.
StimmungslichtIndirektes Licht, Lichtstreifen, Spots und andere Leuchtmittel können als Stimmungslicht verwendet werden. Sie rufen eine heimelige Atmosphäre hervor oder setzen hübsche Akzente. Sie gestalten das Badezimmer.

 

Gästebad mit Dusch-WC und Dusche

Beleuchtung Gästetoilette: Eine runde Deckenleuchte sowie eine kleine Aufsatzleuchte illuminieren das kleine Gäste-WC perfekt. Dank der Aufsatzleuchte können Gäste ohne Probleme die Frisur richten oder das Make-up auffrischen.

 

Weitere interessante Artikel zum Thema Gäste-WC:

Beispiele für Gäste-WC-Beleuchtung

Sie können das Badezimmer mit Licht eindrucksvoll gestalten, ohne dass es weiterer Dekoration Bedarf. Ausgefallene Fliesen, Tapeten, ein Möbelstück oder ein Bild – all das kann durch eine punktuelle Beleuchtung wunderbar in Szene gesetzt werden. Bedenken Sie ebenso die Platzierung der Leuchtmittel. Neben der Decke können Lampen ihren Platz ebenfalls an der Wand, am Boden, in bzw. an Möbelstücken wie Sanitärelementen sowie in Nischen finden. Lassen Sie den Waschtisch schweben, indem Sie unterhalb einen Lichtsockel anbringen. Nutzen Sie Lackspanndecken oder Wandpaneele, um dahinter ebenfalls Lichstreifen anzubringen. Vereinzelt montierte Spots können ebenfalls eine individuelle Note ins Bad bringen, ebenso wie außergewöhnliche Lampen. Tisch- oder Stehlampen können dem Gäste-WC einen wohnlichen Look verleihen. Ebenso wie nackte Glühbirnen mit LED-Glühfäden, die bereits als Dekoelemente für sich stehen.

Bei der Gäste-WC-Bleuchtung können Sie ihre Kreativität entfalten und unkonventionelle Lösungen ausprobieren. Lassen Sie sich von folgenden Ideen inspirieren:

 

1. Klassiche Lichtquellen

 

Erstes Bild: Grundriss eines Gäste-WCs mit Dusche und drei Deckenspots; Zweites Bild: Waschbereich des WCs mit schmalem Waschtisch und langem Spiegel mit integrierter, schmaler Lampe

Beleuchtung WC klassisch: Zu den Spots in der Decke gesellt sich ein Gäste-WC-Spiegel mit Beleuchtung

 

Die Standardbeleuchtung eines Gäste-WCs besteht zumeist aus einer Deckenlampe. Diese kann such aus einzelne Leuchten oder mehreren Spots zusammensetzten. Moderne Spiegelmodelle haben in der Regel zusätzlich eine eigene Lichtquelle, die in der Regel aus einer Aufsatzlampe oder integrierten Lichtstreifen besteht.

 

2. Indirektes Licht als Gäste-WC-Beleuchtung

 

Erstes Bild: Waschtisch und eingebauter Spiegelschrank mit integrierter Beleuchtung, Nische mit indirektem Licht, schwarze Lackspenndecke, am Rand indirekte Beleuchtung; Zweites Bild: Gäste-WC mit großem Spiegel und dahinter oben und unten indirekte Beleuchtung; Drittes Bild: Gäste-WC mit großem Waschbereich-Modul, dahinter indirekte Beleuchtung und bei Spiegel Aufsatzleuchte; Viertes Bild: Waschbereich mit Spiegel, darüber Wandleuchte, gespiegelt beleuchtete Nischen an Wand gegenüber

Ob hinter dem Spiegel, in Nischen, am Rand einer Lackspanndecke oder hinter dem Waschbereich – indirektes Licht hebt wunderbar einzelne Bereiche im Gäste-WC hervor.

 

Indirektes Licht sieht nicht nur schön aus und ruft eine angenehme Stimmung hervor, sondern es kann zugleich einen kleinen Raum größer wirken lassen. Klug eingesetzt, können Sie einzelne Elemente schwebend erscheinen lassen oder räumliche Tiefe erzeugen. Nischen und exklusive Möbelstücke werden auf diese Weise betont.

 

3. Individuelle Beleuchtungslösungen

 

Für die Gäste-WC-Beleuchtung können alle Arten von Lampen zum Einsatz kommen. Hier schaffen zwei Hängeleuchten über dem Waschbereich genügend Licht, die optimal zum Bad-Design passen.

 

Als Alternative können Sie auch mehrere Hängelampen einsetzen, die zusätzlich zur Deckenleuchte ein wunderschönes Stimmungslicht zaubern und gleichzeitig als Deko fungieren.

 

Eine leuchtende Wand mit funkelndem Effekt in der Gästetoilette wird zum Highlight für jeden Badnutzer!

 

Sie können zusätzlich zur Deckenlampe einen einzelnen, breiten Lichtstreifen als Gäste-WC-Beleuchtung installieren. In diesem Beispiel erweckt er den Eindruck, dass die Raumecke offen ist oder sich die Wände wie Türen öffnen lassen.

Möchten Sie Ihre Besucher beeindrucken, können Sie auf eine ausgefallene Lichtinstallation setzen. Ob für ein puristisches, ländlich eingerichtetes oder ein Vintage-Badezimmer, für jedes Bad-Design findet sich die optimale Beleuchtungsvariante.

Inspiration und Informationen für Ihre Badgestaltung

Ideen für Licht im Gäste-WC gibt es viele, vergessen Sie aber nicht die Funktion der Beleuchtung. Manche Lampen sehen zwar hübsch aus, erleuchten den Raum oder einzelne Bereich jedoch nicht ausreichend. Vor allem für ältere Menschen und Kinder sollten alle Elemente im Zimmer gut und klar erkennbar sein. Bei der Beleuchtung gilt außerdem: Weniger ist mehr. Haben Sie sich für eine leuchtende Wand oder Lichtstreifen entschieden, sollten Sie diese Varianten an einer bis maximal zwei Wänden einsetzen. Zu viele Lichtinstallationen können ansonsten irritieren, zudem kommen sie einzeln und an ausgewählten Plätzen besser zur Geltung.
 
Wenn Sie weitere Inspiration für Ihre Gäste-WC-Beleuchtung suchen, können Sie durch Wohn- sowie Lifestylemagazine oder dem Internet stöbern. Auf unserer Website finden Sie zudem eine große Auswahl an Referenzen, die Ihnen ebenfalls vielfältige Ideen für Ihre Badgestaltung liefern. Tragen Sie sich mit dem Gedanken einer kompletten Sanierung Ihres Badezimmers? Dann empfehlen wir Ihnen, sich an eine professionelle Badfirma zu wenden. In unserer Kategorie Badausstellungen finden können Sie nach Generalunternehmen im Sanitär- und Heizungsbereich in Ihrer Nähe suchen.