Falttür Dusche: 15 Beispiele

Duschfalttür clever einsetzen

Sie haben die richtige Falttür für Dusche oder Wanne noch nicht gefunden? Dann sollten Sie sich die Beispiele in diesem Artikel nicht entgehen lassen. Wir präsentieren verschiedene Beispiele, die zeigen, wie Sie mit einer Falttür Dusche und Badewanne komfortabler für sich nutzen können. Die Modelle aus Echtglas stammen vom bekannten deutschen Hersteller HSK, der für jede Duschsituation die geeigneten Konzepte bietet.

 

Mit einer Falttür Dusche sowie Wanne clever ausstatten

Sie suchen nach einer Möglichkeit, Ihre Duschkabine auf komfortable Weise vom Badezimmer abzugrenzen? Sie träumen von einer modernen Duschabtrennung aus Glas? Und einer Tür, die das Spitzwasser in der Dusche hält? Dann möchten wir Ihnen die Duschkabinen von HSK wärmstens empfehlen. Gerade die Drehfalttüren des deutschen Herstellers sind optimal, wenn Sie sich einen pflegeleichten und bequemen Einstieg wünschen.

 

Sie wollen mehr über die Vorteile von faltbaren Duschtüren erfahren? In dem nachfolgend verlinkten Artikel lesen Sie, wann sich für die Duschkabine Falttür und Drehfalttür als Einstiegslösungen lohnen!

 

Erstes Bild: Badezimmer von oben fotografiert, zwischen WC und bodentiefen Fenster Dusche mit Fensterlösung, zwei Falttüren mit unterschiedlich langen Gliedern halb an die Wand geklappt; Zweites Bild: Selbiges kleines Bad, vom EIngang aus forografiert mit ausgkelappter Türen, sodass eine quadratische, abgeschlossene Duschfläche entstanden ist

Drehfalttüren sind Raumspartalente und eröffnen Duschmöglichkeiten, wo man sie nie vermuten würde

 

Das Besondere an den Falttüren für die Dusche ist ihre Flexibilität. Das gilt vor allem, wenn es sich um Drehfalttüren handelt. Am besten lässt sich die Wirkungsweise mit der eines Handzuginstruments wie dem Akkordeon vergleichen. Beim Betreten und späteren Verlassen des Duschbereichs kann die zumeist zwei- bis dreiteilige Duschtür kompakt zusammengefaltet werden. Sie nimmt in dieser Form kaum Platz ein und kann oftmals sogar an die Wand geklappt werden. Als Nutzer entscheiden Sie, wie breit der Einstieg sein soll.

 

Erstes Bild: Skizze einer Eckdusche mit Eckeinstieg, zwei Falttüren; Zweites Bild: Eckdusche mit Fenster, zwei zweigliedrige Falttüren mit unterschiedlich langen Gliedern; Drittes Bild: Nischendusche mit einer zweiteiligen Falttür; Viertes Bild: Eckdusche mit einem festem Seitenteil und einer zweiteiligen Falttür

Diese vier Skizzen veranschaulichen die Funktionsweise ein- bzw. mehrteiliger Drehfalttüren

 

Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Fläche, welche die Tür einnimmt, wenn sie benutzt wird. Im Gegensatz zu einer Tür mit Drehmechanismus, braucht die Falttür weniger Platz. Statt eines größeren Türblatts, das beim Öffnen einen Viertelkreis beschreibt, werden die faltbaren Türelemente aneinandergeschoben. Je nachdem wie groß die Bestandteile der Falttür sind, ragt sie weit weniger in den Raum bzw. den Duschbereich hinein als Dreh- oder Pendeltüren.

Beispiele ansehen und die richtige Falttür für Dusche im Bad finden

Unter den tausenden Varianten die perfekte Duschtür zu finden, ist kein leichtes Unterfangen. Die Menge an Produkten ist unfassbar groß. Mitunter fehlen relevante Informationen, beispielsweise zu den Abmessungen, die für die Auswahl entscheidend sind. Sicher ist, dass Sie mit einer HSK Glastür Dusche und Wanne nicht nur nutzerfreundlich, sondern stilvoll gestalten können. Die nachfolgend beschriebenen Szenarien sollen Ihnen helfen, herauszufinden, ob eine Falttür für Ihre Duschsituation eine geeignete Lösung sein könnte.

 

Gut zu wissen: Drehfalttüren haben den Vorteil, dass sie (einzeln sowie zusammengefaltet) zum Nutzer hin und von ihm weg bewegt werden können. Dadurch eröffnet sich ein größerer Handlungsspielraum. Auf diese Weise kann zum Beispiel die Falttür in der Dusche abtropfen und im Anschluss zum Badezimmer hin geöffnet werden für eine leichtere Reinigung. Bei HSK müssen Sie auf den Unterschied zwischen den beiden Varianten nicht achten, da jede HSK Falttür mit Drehmechanismus ausgestattet ist.

 

Erstes Bild: Quadratische Dusche mit flacher Duschtasse; graue Duschkabien aus Glas, feste Seitenwand und eine Falttür; Zweites Bild: Quadratische Duschkabine mit flacher Duschtasse, helles Glas, feste Seitenwand, eine zweiteilige Falttür

Bei Dusche Falttür mit Seitenwand kombiniert: Die Modelle K2 und Exklusiv zeigen, wie ein Duschbereich mit Falttür und angrenzender Seitenwand in zeitlosem Design aussehen kann

 

1. Komfortabler Eckeinstieg

Aus technischen sowie Platzgründen nehmen viele Duschen häufig eine Ecke im Badezimmer für sich ein. Es kommt dann nicht selten vor, dass sich zu beiden Seiten weitere Sanitärobjekte oder Ausstattungselemente befinden. Oder aber ein Fenster mit einem darunter befindlichen Heizkörper oder eine Tür. Das Ergebnis: Die Dusche wird durch die übrige Einrichtung bedrängt und ist nicht frei zugänglich. Wird allerdings die in den Raum zeigende Ecke der Dusche mit Türen versehen, können Nutzer wieder ohne Schwierigkeiten eintreten.

 

Erstes Bild: Duschkabine aus Glas 4-teilig, bodeneben realisiert vor dunkelgrauer Fliesenwand, schwarzer Handtuchheizkörper; Zweites Bild: Große, quadratsische Duschkabine aus Glas 4-teilig, bodeneben realisiert mit mattiertem, horizontalem Streifen mittig, Frau im Bademantel

Drehfalttür Dusche Eckeinstieg: Duschkabinen mit Eckeinstieg sind in kleinen Bädern und für Menschen mit eingeschränkter Mobilität von Vorteil, weil sie zur Seite hin öffnen

 

Mit ihrer Funktionsweise kann eine Falttür Dusche und Bad bereichern, denn der für Drehtüren typische Viertelkreis vor und im Duschareal entfällt. Das spart wertvolle Fläche und ermöglicht die Positionierung anderer Produkte zu beiden Seiten des Duschbereichs – ohne große Abstände. Des Weiteren kann bei bodengleich gestalteten Kabinen ein Teil des Areals als Lauffläche dienen, wenn die Falttüren zu den Wänden geklappt sind.

 

Dusche mit gläsernen Drehfalttüren, welche in diesem Bild geschlossen, also aufgefaltet sind. - Dusche sanieren mit Drehfalttüren

Sind die Falttüren zu den Seiten eingeklappt, erscheint die Dusche einladend und optisch größer

 

Sehen Sie sich für weitere Informationen diese Referenz an:

 

2. Falttür(en) für Dusche mit länglichem Schnitt

Hat die Duschkabine einen länglichen Grundriss, muss der Einstieg nicht über Eck erfolgen. Die längere Seite kann hervorragend mit einer mehrteiligen Falttür versehen werden. Auf diese Weise entsteht ebenfalls ein breiter Zugang, ohne dass die Tür dem Nutzer in die Quere kommt. Gerade für ältere und bewegungseingeschränkte Menschen sind Falttüren ideal, weil sie sich zur Seite öffnen.

 

Erstes Bild: Duschkabine in Raumecke mit hoher Duschtasse, eine feste Seitenwand mit Handtuchhalter, zweiteilige, faltbare Duschtür; Zweites Bild: Bodenebene Duschkabine mit Duschtasse, feste Seitenwand, zweiteilige Duschtür an die Wand gefalten

Eckdusche Falttür Glas: Wer bei den Duschfalttüren Glas statt Kunststoff den Vorzug gibt, kann sich auf ein robustes Material freuen, das ein wertiges Gesamtbild zaubert. Das beweisen die HSK Favorit Falttür und die Exklusiv im Bild.

 

3. Lösungen für Nischendusche

Eine Nische im Badezimmer kann sich, wenn Sie eine entsprechende Größe hat, in einen Duschbereich verwandeln. Die umgebenden Wände kreieren ein Gefühl von Schutz. Mithilfe gut platzierter Leuchtmittel wie Spots und Lichtbändern (z. B. unterhalb einer Sitzbank) entsteht schnell ein wohliger Rückzugsort. HSK liefert für Raumnischen mit einer Breite von bis zu 1,20 m die passende Falttür, um die Dusche formschön abzuschließen. Wer sich mehr Privatsphäre wünscht, kann für das Einscheibensicherheitsglas (ESG) ein Design mit Satinierung oder einem anderen Dekor wählen, das für Blickschutz sorgt.

 

Drehfalttür Dusche Nische: Faltbare Türen mit Drehmechanismus sind eine gute Lösung für Nischenduschen – in diesem Bild sehen Sie die HSK Serien Exklusiv und K2P (v. l. n. r.)

 

4. Faltbare Duschtür für Walk-In-Konzepte

Ihnen gefällt der moderne Schick, den Walk-In-Duschen ausstrahlen? Ohne begrenzende Tür ist die Dusche Ihrem Empfinden nach aber nicht komplett? Dann statten Sie Ihren neuen ebenerdigen Duschbereich doch mit einer Drehfalttür von HSK aus. Mit dieser Türvariante sichern Sie sich Bewegungsfreiraum und Sie können der Dusche mehr Raum zugestehen. Dieses Plus an Fläche schenkt Ihnen beim Duschen besonderen Komfort und bedeutet zugleich mehr Sicherheit.

 

Erstes Bild: Bodenebene Walk-In-Dusche mit Duschtasse, eine Falttür als Seitenwand; Zweites Bild: Quadratischer, bodenebener Duschbereich mit zwei zweiteiligen, großen Faltürren

Dusche Falttür Glas: Mit einer Drehfalttür können Sie den halboffenen Zugangsbereich einer Walk-In-Dusche zusätzlich erweitern. Für wen die offene Gestaltung beim Duschen nichts ist, kann das ebenerdige Areal mit faltbaren Türen komplett abschließen.

 

5. Faltbare Duschabtrennung für die Wanne

Wie in der Referenz (Bad in Naturtönen) unseres Bäderbauers kann ein faltbarer Aufsatz die Wanne zur Dusche machen. Gerade in Bädern, wo nur eines von beiden Platz hat und sich unweigerlich die Frage nach einer Wanne oder Duschkabine stellt, ist das eine bewährte Lösung. Ist der Badewannenaufsatz faltbar und mit einem Griff versehen, entspricht die Handhabung der einer Falttür für die Dusche. Kompakt gefaltet und an die Wand geschoben, tritt die Duschabtrennung für die Badewannen gekonnt in den Hintergrund.

 

Erstes Bild: Badewanne in Raumecke mit schwarzer Fliesenfront, Wannenaufsatz zwweiteilig an die Wand geklappt; Zweites Bild: Badewanne mit weißer Front in Ecke platziert, dreiteiliger, grauer Spritzschutz

Wird nicht geduscht, zieht sich die faltbare Duschabtrennung der Wanne zurück und ist weder optisch noch physisch im Weg