Begehbare Dusche mit Sitzbank

Komfort pur

Im Sitzen zu duschen, ist komfortabler und sicherer. Sowohl Einseifen als auch Rasieren fällt leichter, wenn es eine Sitzmöglichkeit in der Dusche gibt. Natürlich steigern in der Dusche Sitzbank oder Hocker den Erholungsfaktor enorm, weil der Nutzer verweilen kann, während das Wasser auf Kopf und Körper prasselt. Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten, um eine schöne Dusche mit Sitzgelegenheit zu gestalten!

 

Dusche mit Sitzgelegenheit ausstatten

Es gibt viele Dinge, die man an einer veralteten Dusche verbessern kann. Mit einem flachen Podest oder einer Duschwanne kann der Einstieg erleichtert werden. Der Wunsch vieler Nutzer ist eine bodengleiche Lösung, sodass es keine Barrieren mehr beim Betreten und Verlassen der Dusche gibt. Das lässt sich bei einer Duschsanierung aber nicht in jedem Fall realisieren.

Viele rücken darüber hinaus von der klassischen Kabine ab und entscheiden sich für eine begehbare Dusche. Die sogenannten Walk-In-Duschen beeindrucken mit einer ästhetischen Optik und sind derart konzipiert, dass sie den Verbrauchern mehr Platz bieten. Da diese Modelle nicht komplett geschlossen sind, verkörpern sie Großzügigkeit – was jedem Badezimmer gut steht.

 

Duschkabine Glas rahmenlos an eine Dachschräge angepasst und mit einer Sitzbank in einem grauen Badezimmer ausgestattet

Die ebenerdige Duschkabine wurde mit einem maßgefertigten Sitz ausgestattet. Der Block maximiert den Komfort während des Duschens, ist stabil, bietet den Nutzern ausreichend Platz und dient zugleich außerhalb des Duschareals als Ablage- und Sitzmöglichkeit.

 

Eine Sitzgelegenheit ist neben großen Regenbrausen und schönen Fliesen eine beliebte Option, um den Komfort beim Duschen zu steigern. Sie schenkt dem Duschenden die Möglichkeit, sich bequem im Sitzen von den Wasserstrahlen verwöhnen zu lassen. Mit Sitzmöglichkeiten wird darüber hinaus das Sturzrisiko minimiert. Statt sich beim Rasieren zu verbiegen, kann das Bein sicher auf der Bank abgestellt werden. In sitzender Position fällt es ebenso leichter, schwierig zu erreichende Gliedmaßen wie die Füße einzuseifen und richtig zu pflegen. Selbst wenn Sie von Haus aus keine Schwierigkeiten haben, das Gleichgewicht zu halten.

Dusche mit Sitz: Diese 3 Varianten gibt es

Wenn Sie sich eine Sitzbank in Ihrer Dusche wünschen, muss in jedem Fall ausreichend Platz gegeben sein. Eine gemauerte Sitzbank nimmt eine gewisse Fläche ein. Demzufolge muss das Duschareal groß genug sein, damit trotz Bank genügend Bewegungsspielraum bleibt. Der Bau einer begehbaren Dusche mit Sitzbank ist zugleich die aufwendigste Methode, um eine Sitzgelegenheit zu schaffen. Weniger invasiv ist die Montage eines Klappsitzes. Mit einem Hocker oder Stuhl sind keinerlei handwerkliche Arbeiten nötig.

 

Die drei Varianten für eine Sitzgelegenheit in der Dusche im Überblick:

 

Beweglicher Sitz
  • mobil (Hocker / Stuhl kann variabel positioniert werden)
  • große Auswahl an Modellen
  • rutschfest
  • keine Montage nötig
Montierter Sitz
  • Sitzfläche klappbar (wenn Sitz nicht benötigt wird, ist er nicht im Weg)
  • stabil, belastbar
  • feste Position
  • verschiedene Designs
Sitzbank (gemauert)
  • stabile, belastbare Bank
  • viele Gestaltungsoptionen
  • feste Position
  • wahlweise beheizbar
  • zugleich Ablage für Pflegeprodukte

 

Zum Teil können in Bädern bestehende Duschen nachträglich mit einem Klappsitz ausgerüstet werden. Bei einer Bank ist das in der Regel nicht möglich. Sogar mit Hockern oder speziellen Duschstühlen ist es schwer, weil die überwiegende Zahl der Duschen für sie zu klein ist. Ihre Grundfläche ist in der Regel zu knapp bemessen.

 

Zwei Beispiele für eine begehbare Dusche mit Hocker

Hocker sind leicht und frei beweglich, sodass sie in der Dusche nach Belieben positioniert werden können

Formenvielfalt bei Sitzbank in Dusche

In den meisten Fällen sind gemauerte Sitzbänke geradlinig gestaltet. Die Quader füllen in den rechteckigen Duschen oftmals die kurze Seite zwischen den beiden langen Duschabtrennungen (Glas oder Wand). Doch es gibt Ausnahmen. Je nachdem, wie das Duschareal geschnitten ist, kann die Form der Sitzbank vom Standard abweichen.

 

Zwei Beispiele für eine begehbare Dusche mit Sitzbank, einmal in Rot und einmal in Sandfarben mit hoher Lehne

Für eine begehbare Dusche mit Sitzbank gibt es unzählige Varianten in puncto Design

 

Ist die Grundfläche eher quadratisch, kann die Sitzbank verlängert werden. Höhe und Tiefe sind ebenfalls variabel. Die Bank sollte in jedem Fall so bemessen sein, dass sie zu ihren Nutzern passt. Gerade die Sitzhöhe ist ein wichtiger Faktor. Denn im Alter fällt das Hinsetzen und Aufstehen schwerer. Um in diesem Punkt Abhilfe zu schaffen, sollte die gemauerte Bank nicht zu niedrig sein.

 

Erstes Bild: Sandfarbenes Badezimmer mit bodenebener Walk-In-Dusche, faltbare Duschtrennwand, klappbarer Duschsitz; Zweites Bild: Heruntergeklappter, weißer Duschsitz vor sandfarbener Fliesenwand

Klappsitze sind eine raumsparende Alternative zur gemauerten Sitzbank

 

  • Unser Tipp: Achten Sie bei Ihrer Dusche mit Sitzmöglichkeit nicht nur auf das Design. Wenn Sie sich zusätzlich für eine fugenlose Verkleidung entscheiden, reduzieren Sie den Aufwand beim Putzen.

 

Soll die Bank – gerade in schmal geschnittenen Duschen – nicht zu viel Fläche einnehmen, bietet sich eine dreieckige Grundform an. Damit füllt sie spielend leicht eine Ecke des Duschareals aus und benötigt wenig Platz. Die Länge des Duschareals wird nicht verringert.

 

Eine Sitzbank auf Eck spart Platz und ist trotz allem bequem

Sonderlösungen für begehbare Dusche mit Sitzbank

Für eine Sitzbank in der Dusche gibt es unterschiedliche Lösungen. Dazu kommt es auf den vorhandenen Platz in der Dusche und den Geschmack der Nutzer an. Ihre Bedürfnisse sind ausschlaggebend bei der Planung. Prinzipiell kann die Bank so gestaltet werden, dass sie nur in der Dusche Raum einnimmt oder aber sich weiter in das Bad erstreckt. Wenn die Sitzbank über das Duschareal hinausreicht, wird eine Verbindung zum übrigen Raum hergestellt und mehr Sitz- bzw. Ablagefläche geschaffen.

 

Zwei Beispiele, wo die Dusche mit einer Sitzbank ausgestattet ist, aber über dem Duschbereich hinausrragt

Verbindet die Sitzbank Dusche und Bad, entsteht ein harmonisches Gesamtbild. Darüber hinaus gibt es dann außerhalb der Dusche ebenfalls Sitz- bzw. Verstaumöglichkeiten.

 

In der Dusche kann die Sitzbank unter Umständen mit Nischen für Shampoo und Duschgel bestückt werden. Eingebaute Spots oder Lichtbänder sind ebenfalls realisierbar, um ein besonderes Setting zu zaubern. Ein Plus an Komfort schenkt eine integrierte Beheizung. Auf diese Weise hat die Bank stets eine angenehme Temperatur.

Beispiele aus echten Referenzen

In den Referenzen unserer Bäderbauer gibt es einige Projekte, die die begehbare Dusche mit Sitzbank thematisieren. Wenn auch Sie sich eine Duschkabine mit Sitzbank wünschen und auf der Suche nach Ideen sind, sollten Sie sich die folgenden Referenzen und Bilder genauer anschauen:

 

 

Welche Möglichkeiten in Ihrem Bad bestehen, um Ihre Dusche modern und mit Sitzbank zu gestalten, kann Ihnen ein erfahrener Bäderbauer bzw. Fachplaner sagen. In erster Linie bestimmen Ihre Wünsche die Gestaltung. Doch sie müssen mit den Bedingungen, die das Bad stellt, in Einklang gebracht werden. Für Expertenrat und wertvolle Tipps empfehlen wir den Besuch einer Badausstellung – dort können Sie mit Badprofis über Ihre Traumdusche sprechen.