Badewanne(n) aus Acryl (Teil 1): Traumwannen fürs Zuhause

Für die Badewanne Acryl verwenden? Auf jeden Fall! Die Wannenmanufaktur Mauersberger setzt seit Jahren auf gegossenes Sanitäracryl und kreiert damit individuelle Modelle, die erlesene Bademomente schenken. Wir haben genau nachgefragt und verraten, warum für die Herstellung der Badewannen Acryl zum Einsatz kommt!

 

Sanitäracryl – Das Für und Wider

Mit dem richtigen Material fängt alles an. Denn Acryl ist ebenso wenig Acryl, wie Badewanne gleich Badewanne ist. Es gibt Unterschiede, und die sind nicht gerade unerheblich. Wie immer kommt es auf die Qualität an. Die Firma Mauersberger setzt bei seinen Wannen auf gegossenes Sanitäracryl. Das 5 mm dicke Material ist gleichmäßig durchgefärbt und damit farbecht. Das hat den Vorteil, dass eventuelle Schäden ohne Probleme ausgebessert werden können.

 

Ovale Acrylwanne mit großem Sitzbereich und Ausblick ins Grüne

Mit der richtigen Badewanne ist im Badezimmer Entspannung angesagt. Doch die Auswahl in Hinblick auf das Material ist groß.

 

Acryl ist generell gut verformbar. Dadurch ist die Vielfalt wesentlich größer als bei anderen Materialien wie beispielsweise Stahl. Wer auf der Suche nach klassischen Formen ist, wird unter den Mauersberger Acrylwannen fündig. Sonderformen sind ebenfalls kein Problem. So entstehen aus Acryl Eckbadewanne, rechteckige sowie Raumsparwanne und spezielle Individuallösungen. Eine Acrylwanne ist darüber hinaus leichter als ihre Verwandten aus Stahlemaille oder Naturstein. Beliebt ist Sanitäracryl zur Wannenherstellung aber vor allem wegen seiner grandiosen Haptik.

 

Haptik

Warum Acryl Badewannen und das Baden selbst schöner macht? Weil sich der Stoff angenehm warm anfühlt. Statt einer kalten, harten Oberfläche erwartet die Nutzer eine Wanne, die mit einem beinahe samtig weichen Äußeren überrascht. Hinzu kommt, dass Sanitäracryl die Temperatur des Badewassers gut aufnehmen und speichern kann. Es kühlt nicht so schnell ab.

Robust

Oft liest man, dass beispielweise Stahlemaillewannen robuster seien als ihre Verwandten aus Acryl. Ganz klar, die Wannen aus Stahl sind schwerer. Sie sind mit einer harten Emailleschicht überzogen. Diese ist allerdings sehr dünn, was ebenfalls problematisch bei Schäden ist. Beim gegeossenen Sanitäracryl, welches Mauersberger verwendet, hat man es bei Kratzern und selbst gröberen Schäden leichter. Das durchgehende Material der Badewanne lässt sich entsprechend abschleifen.

 

Mitarbeiter bei der Fertigung einer Acryl Badewanne

Mauersberger bringt während der Fertigung auf jede Badewanne aus Acryl eine stabile Glasfaserbeschichtung auf der Rückseite auf und verstärkt zusätzlich die Ränder

 

Gegen die scheinbare Instabilität, die das leichte Acryl mit sich bringt, hilft laut Mauersberger eine robuste rückseitige Verstärkung mit einem Glasfaser-Harz-Gemisch. Dadurch wird jede Badewanne stabiler. In puncto Robustheit stehen Mauersberger Acrylwannen den Stahlwannen in nichts nach. Leider gibt es viele Produzenten in Europa, Afrika und Asien, die eine sehr dünne Glasfaserverstärkung auftragen. Das senkt ebenso wie minderwertiges Acryl zwar den Gesamtpreis der Badewanne, macht sie aber instabil und weniger haltbar.

Kratzfest

In der Wannenmanufaktur wird für die Badewannen Acryl (gegossen) nach DIN EN 263 verwendet. Dieses Sanitäracryl hat die besten Oberflächeneigenschaften und ist kratzfest. Oberflächliche Beschädigungen können aber aufgrund falscher Reinigungsmittel entstehen. Für die Acrylwannen sollten keine Putzmittel mit Scheuerpartikeln oder ätzende Lösungen verwendet werden.

 

Acrylwanne mit Beleuchtung vor abendlichen Stadtpanorama

Bei üblichem Haushaltsgebrauch und normaler Verwendung ist einem über Jahre Freude an einer Acrylwanne gewiss

Farbecht

Wegen des hochwertigen gegossenen Sanitäracryls haben Mauersberger Badewannen eine einheitliche Farbe. Es gibt keine farblichen Unterschiede oder unterschiedliche Nuancen. Was Verfärbungen betrifft, verhalten sich die Badewannen aus Acryl wie andere Wannen auch. Schmutzränder, die durch Badezusätze entstehen, können leicht weggeputzt werden. Bei Haarfärbemitteln empfiehlt Mauersberger (im übringen wie bei Stahlwannen und anderen) immer etwas Wasser in die Badewanne einzulassen und erst dann die Haare auszuspülen. Auf diese Weise wird das Haarfärbemittel verdünnt und es entstehen erst gar keine Ränder.

Reinigung Acrylbadewanne: Was ist erlaubt?

Sanitäracryl ist von Haus aus ein sehr hygienisches Material. Es lässt sich dank der porenfreien Oberfläche einfach reinigen und bietet Bakterien bei richtiger Reinigung keinen Nährboden. Je sorgfältiger das Säubern der Badewanne ausfällt, umso besser. Essigreiniger hat sich für das Team von Mauersberger bisher sehr gut bewährt, besonders in Regionen mit kalkhaltigem Wasser. Andere Reiniger führen ebenso zum Erfolg. Mikrofasertücher sind entgegen ihrer großen Beliebtheit nicht nur schlecht für die Acrylwannen, sondern allgemein für die Badpflege nicht zu empfehlen, weil sie vielen Oberflächen schaden.

In einem Haushalt, in welchem die Badewanne nach Gebrauch nachgespült und gereinigt wird, werden sich kaum Bakterien an der Oberfläche festsetzen können.
Marielle Mauersberger, Beraterin

Wer an seiner Acrylbadewanne lange Freude haben will, sollte beim Putzen darauf achten, keine Scheuermittel zu verwenden. Die Oberfläche der Badewanne kann durch Scheuerpartikel angegriffen werden. Kleine oberflächliche Kratzer sind die Folge. Je nach Qualität der Badewanne können diese bei gegossenem Sanitäracryl zwar wegpoliert werden. Unschön ist es aber dennoch und vor allem vermeidbar. Unser Tipp: Greifen Sie auf handelsübliche Badreiniger zurück, spülen Sie die Wanne sofort nach dem Putzen mit klarem Wasser aus und halten Sie sich an die Pflegehinweise vom Hersteller.

Mehr über die Badewanne aus Acryl erfahren

Sie träumen von einem Badezimmer mit Wanne? Sie sind sich aber noch nicht sicher, ob Sie für Ihre Badewanne Acryl oder ein anderes Material auswählen sollen? Dann haben wir genau das Richtige für Sie: Lassen Sie sich den zweiten Teil unseres Artikels nicht entgehen. Erfahren Sie in „Badewanne(n) aus Acryl (Teil 2): Erstklassiges Material für schöne Wannen“ unter anderem mehr über den Herstellungsprozess, Wellnessoptionen, die Montage und wie sich Kratzer entfernen lassen.

 

Raumsparwanne mit Schürze in heller Holzoptik in hellem Bad

Die Acrylbadewanne mit Schürze wirkt optisch edel und liefert ein formvollendetes Finish