Welche Farbe passt zu grauen Fliesen?

Ich möchte mein Bad renovieren, weiß aber nicht, wie ich die Wände streichen soll. Welche Farbe passt zu Grau? Die Fliesen am Boden und die Kanten sind Grau, kein Anthrazit. Die Wandfliesen sind noch weiß, sollen aber ab. Die Wände werden, wo es geht, verputzt. Hinter das Waschbecken und das WC kommt entweder Glas oder ein Kunststoffpaneel wegen Wasserspritzern. Bei der Einrichtung bin ich genauso unschlüssig, welche Badmöbel zu grauen Fliesen passen. Bisher hatte ich beige Schränke, aber die haben ausgedient. Das Bad ist nicht übermäßig groß (9 m²) und hat ein Fenster. Was kann man farblich machen?

5 Expertenantworten (letzte Antwort am 13. Februar)
  1. Ingrid Schramm
    Ingrid Schramm | Badberaterin

    Grau passt zu allem

    Ihre Frage 'Welche Farbe passt zu grauen Fliesen?' lässt sich relativ einfach beantworten. Als Basic-Farbe kann Grau mit allen Farben kombiniert werden. Mit seiner schlichten Ausstrahlung ist es in der Lage, andere Farben hervorzuheben. Es spielt sich nicht in den Vordergrund und ist daher für viele Stile hervorragend geeignet. Wenn Sie es eher schlicht und ruhig mögen, sind Weiß oder Beige gute Kombifarben (s. Projekt "Modernes Mini-Bad mit Dusche"). Weiß ist ideal, wenn es darum geht, einen Raum heller wirken zu lassen. Das ist gerade bei kleinen Bädern sinnvoll. Helle Brauntöne (auch mit Grauanteil) hingegen wirken einem klinisch Charakter entgegen, ohne zu beschweren.

     

    Sie können ebenso mit anderen Grautönen arbeiten (s. Projekt "Cooles Familienbad mit ebenerdiger Dusche"). Bei eher hellgrauen Bodenfliesen würde ich Ihnen an der Wand nicht unbedingt zu einem dunklen Grau raten. Sie können aber mit einem Strukturputz an den Wänden gut für Abwechslung sorgen. Mit Pflanzen und Accessoires in kräftigen Farbtönen setzen Sie spielend leicht Akzente und werten das vermeintlich sachliche Grau auf, wie in der Referenz "Aquarium im Duschbad". Eine farbige Wand wäre (abhängig von der Raumsituation) ebenfalls denkbar.

  2. Fabian Rühle
    Fabian Rühle | Badexperte

    Beliebte Kombi: Grau und Weiß

    Grau ist eine zeitlose Farbe, die sich mit allen Farben arrangiert. Eine beliebte Kombination ist Weiß und Grau, allen voran im Bad. Weil das Bad in vielen Haushalten eher klein ausfällt, kann man mit Grau und Weiß nichts falsch machen. Das Grau wirkt modisch und unaufdringlich, während Weiß für Helligkeit sorgt. Nimmt man Schwarz dazu, wirkt die Kombination etwas nüchterner. Mit natürlichen Farben und Materialien (z. B. Holz) bekommt der Raum eine warme Ausstrahlung.

  3. Hans Schramm
    Hans Schramm | Badexperte

    Welche Farbe passt zu grauen Fliesen?: Jede!

    Die Farbe Grau lässt für die Wohnraumgestaltung unzählige Möglichkeiten. Denn die sogenannte Nichtfarbe passt sich an. Sie kann sanfte und teils als feminin geltende Töne wie Rosa sachlicher erscheinen lassen. Pudrige Farben verlieren auf diese Weise ihren zugeschriebenen kitschigen Touch. Andersherum lässt sich mit grauen Farben eine wunderbare Basis kreieren, auf der intensive Töne von Rot über Orange, Blau und Violett ihre Wirkung entfalten können. Selbst eine gewagte Farbe wie Gelb kann realisiert werden. Die gewünschten Töne sollten auf das Grau und je nach Intensität auf den Raum und seine Struktur abgestimmt sein. Am besten sprechen Sie mit einem Badplaner über die Gestaltung. Dieser kann Ihnen ausgehend von Ihren farblichen Vorlieben passende Vorschläge machen.

  4. Petra Schabinger
    Petra Schabinger | Badberaterin

    Edler Mix aus Grau und Gold

    Grau muss nicht, wie manche befürchten, langweilig sein. Bei einem Badprojekt beispielsweise haben wir ein Bad mit freistehender Badewanne im Dachgeschoss saniert und für ein sinnlich-luxuriöses Design mattgraue Fliesen verlegt. Vereinzelte Wandabschnitte wurden in einem Goldton mit Perlmutteffekt verputzt. Bei Lichteinfall ergibt sich ein schimmernder Effekt, was für Aufsehen sorgt. Hier passen die dunkleren strukturierten Fliesen perfekt dazu, weil sie den Metallic-Ton der Wände betonen und gleichfalls erden. Sie müssen im Bad also weder auf kräftige Farben noch hervorstechende Akzente verzichten.

  5. HEIMWOHL
    HEIMWOHL  | Badexperten

    Ideen für Bad mit grauen Fliesen

    Mit grauen Fliesen im Bad halten Sie sich bezüglich Einrichtung und Wandgestaltung sämtliche Möglichkeiten offen. Grau passt zu allem, sodass Sie frei nach Ihrem Geschmack wählen können. Sie können die Ausstattungselemente (z. B. Armaturen, Lampen, Waschbecken, Wannenverkleidung, Duschtasse bzw. -abtrennung etc.) betonen und bewusst Akzente setzen. Das geht ebenfalls mit den angesprochenen Wandpaneelen, die Ihnen für Waschtisch- und WC-Bereich vorschweben. Diese könnten farbig (uni) oder mit einem Dekor gestaltet sein. Wenn Ihnen ein ruhiger, eher puristischer Stil gefällt, bieten sich geradlinige Badmöbel mit schlichtem Design an. An den Wänden könnten Sie das Grau der Fliesen aufnehmen.

     

    Erstes Bild: Halbhoher grauer Fliesenspiegel im Wasch- und WC-Bereich, übrigen Wandaabschnitte weiß, orangene Accessoires; Zweites Bild: Graue großformatige Panelle in der Dusche, weiße Fliesen und Wandfarbe, rote Schubladen am Waschtisch; Drittes Bild: Grauer, halbhoher Fliesenspiegel im Gäste-WC, violette Accessoires, Holzwaschtischplatte, weißes Aufsatzwaschbecken

    Grau lässt sich ideal mit knalligen wie sanften Farben kombinieren

     

    Ein überaus wohnlicher Look entsteht, wenn graue Fliesen mit Holz (Dekore und Echtholz funktionieren gleichermaßen) verknüpft werden. Sei es in Form von Möbeln wie einem Schrank oder einer Waschtischplatte oder durch andere Fliesen (Holzoptik), Verkleidungen, Ausstattungselemente sowie Accessoires (z. B. Bilder- oder Spiegelrahmen). Sehen Sie sich als Beispiele diese Referenzen an:

Alle Expertenfragen