Badausstellung München

Kreative Raumkonzepte und moderne Produkte

Für unseren Showroom in München verbinden wir aktuelle Trends und hochwertige Produkte – und bilden ab, was im Bereich der Badsanierung alles möglich ist. Durch regelmäßige Fortbildungen informieren sich unsere Mitarbeiter über neue Entwicklungen in der Branche. Ebenso bleibt die Ausstellung stets auf dem neuesten Stand.

 

Inspiration durch Musterbäder

Die Badausstellung München zeigt Ihnen innovative Lösungen für Ihre Badsanierung. Unsere Planer haben für Sie eine Reihe von Badkojen entworfen, um Ihnen die Möglichkeiten in diesem Bereich aufzuzeigen. In den komplett ausgestalteten Bädern erleben Sie ein Gefühl für den Raum und können so Ideen für Ihren eigenen Umbau sammeln. Sanitärprodukte und Raumkonzepte für barrierefreies- und rollstuhlgerechtes Wohnen finden Sie dabei ebenso vor wie Elemente für die Einrichtung einer eigenen Wellnessoase.

Produkte und Oberflächen hautnah erleben

Unsere qualifizierten Ausstellungsmitarbeiter führen Sie gerne durch die Räumlichkeinten und erläutern Ihnen die Badkonzepte und unsere Philosophie. Einzelne Produkte wie das Dusch-WC können vor Ort ausprobiert werden. So erhalten Sie eine genaue Vorstellung von der Funktionsweise und können sich von den Vorzügen der modernen Sanitärelemente überzeugen lassen.

Beratend steht das Personal Ihnen zudem bei der Auswahl der verschiedenen Materialien zur Seite. Erleben Sie die Oberflächen, um die passenden Werkstoffe für die Wand- und Bodenbeläge oder Ihr zukünftiges Waschbecken zu finden.

Verkauf von Ausstellungsstücken und Badaccessoires

Viele Stücke können Sie in unserer Ausstellung direkt erwerben. Dadurch vermeiden Sie geschickt die lieferbedingte Wartezeit. Zusätzlich bieten wir Ihnen hochwertige Accessoires an, die Ihrem Bad den letzten Schliff geben.

Vom großen Ganzen, den komplett ausgestalteten Musterbädern, bis zu den kleinen Ergänzungen deckt die Badausstellung München somit die gesamte Palette an Badelementen ab. Ergänzt durch unser fachkundiges Personal, welches Ihnen bei Fragen zu Umbau und Modernisierung stets zur Verfügung steht, ist ein Besuch unseres Showrooms ein erster, wichtiger Schritt für den erfolgreichen Umbau des eigenen Badezimmers.

Referenzen

Mini Waschtisch Gäste WC von HEIMWOHL München - Vorschau
Gästetoilette im Retro-Look

Mit Vintage-Fliesen und Mini-Waschtisch Gäste-WC-Nutzer zum Staunen bringen

Projekt ansehen
Duschbad von HEIMWOHL München - Vorschau
Badsanierung auf kleinstem Raum

Modernes Mini-Bad mit Dusche

Projekt ansehen
Helles kleines Bad ohne Fenster von HEIMWOHL München - Vorschau
Hell und freundlich

Kleines Bad ohne Fenster mit natürlichem Look

Projekt ansehen
Komplettbad von HEIMWOHL München
Badezimmer Fliesen sandfarben

Fensterloses Badezimmer sandfarben gestaltet

Projekt ansehen
Puristisches Badezimemr von HEIMWOHL München - Vorschau
Weiß-graue Farbgestaltung

Puristisches Badezimmer mit Wohlfühlatmosphäre

Projekt ansehen
weitereBäder

Anfahrtsbeschreibung

Auf 160 m² präsentieren wir Ihnen in unserer Badausstellung innovative Raumkonzepte für Ihre Badsanierung. Aus dem großen Sortiment an Produkten und Materialien können Sie direkt Ihre Favoriten für das neue Bad auswählen.

Ort: Fürstenrieder Straße 38, 80686 München
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 10–18 und Sa. 10–13 Uhr
Region: München, Garching, Pullach, Planegg, Gräfelfing, Germering, Karlsfeld, Neuried, Taufkirchen, Vaterstetten, Feldkirchen

 

Mehr über die Badsanierung München erfahren:

Anfahrt von Garching:

  1. Auf Münchener Straße/B11 Richtung Süden fahren
  2. Rechts abbiegen auf B471
  3. Über Auffahrt München auf A9 fahren
  4. Bei Ausfahrt München-Schwabing Richtung A95/M.-Schwabing/München/Zentrum fahren
  5. Auf Schenkendorfstraße/B2R fahren
  6. Leicht rechts abbiegen (Schilder nach Lindau/Dachau/B304/A95/A96)
  7. An Gabelung links halten (Beschilderung in Richtung A95/Garmisch-P./A96/Lindau/B2R folgen)
  8. Auffahrt B2 nach Augsburg/Landsberg/Pasing/Laim/Zentrum nehmen
  9. An Gabelung rechts halten
  10. Weiter Richtung Landsberger Straße/B2
  11. Rechts abbiegen auf Landsberger Straße/B2
  12. Links abbiegen auf Fürstenrieder Straße

Anfahrt von Pullach:

  1. Auf Wolfratshauser Straße/B11 Richtung Norden fahren
  2. Links abbiegen auf Sollner Straße
  3. Links abbiegen auf Hofbrunnstraße
  4. Rechts abbiegen auf Aidenbachstraße
  5. Links abbiegen auf Boschetsrieder Straße
  6. Weiter auf Fürstenrieder Straße
  7. Die Ausstellung befindet sich nach 4 km auf der linken Seite

Anfahrt von Germering, Planegg und Gräfelfing (über A96):

  1. Von Germering über St2544 oder Planegger Straße auf A96 Richtung München fahren
  2. Von Planegg und Gräfelfing über Pasinger Straße Richtung A96 fahren
  3. Rechts abbiegen und rechten Fahrstreifen nutzen, um Auffahrt auf A96 zu nehmen
  4. Bei Ausfahrt 38-München-Laim Richtung München-Laim fahren
  5. Links abbiegen auf Fürstenrieder Straße
  6. Bei Perhamerstraße wenden, um auf gegenüberliegende Seite der Fürstenrieder Straße zu kommen
  7. Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite

Anfahrt von Feldkirchen (über A94 und B2R):

  1. Von Feldkirchen auf A94 Richtung München fahren
  2. Auf A94 fahren und linken Fahrstreifen benutzen, um Auffahrt Richtung A8/A9/Stuttgart/Nürnberg/Flughafen zu nehmen
  3. Auf Richard-Strauss-Tunnel/B2R fahren und weiter auf B2R
  4. Links halten und weiter auf Schenkendorfstraße/B2R
  5. Einen der rechten Fahrstreifen benutzen, um Auffahrt Richtung Lindau/A95/A96 zu nehmen
  6. Weiter auf B2R
  7. Links halten und auf B2R bleiben
  8. Rechten Fahrtstreifen benutzen, um Auffahrt B2 Richtung Augsburg/Landsberg/Pasing/Laim/Zentrum zu nehmen
  9. An der Gabeldung rechts halten und weiter Richtung Landsberger Straße/B2
  10. Rechts abbiegen auf Landsberger Straße/B2
  11. Links abbiegen auf Fürstenrieder Straße

Anfahrt von Karlsfeld (über A99):

  1. Von Karlsfeld auf Münchner Straße/B304 fahren
  2. Rechts abbiegen auf A99 Richtung Stuttgart
  3. An der Gabelung links halten, auf A99 bleiben und Beschilderung nach Lindau/Kreuz München-West folgen
  4. Am Autobahnkreuz 8-Kreuz München-West rechten Fahrstreifen nutzen, um Beschilderung auf A8 Richtung M.Lochhausen/Gröbenzell/M.Zentrum/M.Obermenzing zu folgen
  5. An der Gabelung links halten, Schildern Richtung M-Obermenzing folgen und weiter auf A8
  6. Im Kreisverkehr 3. Ausfahrt (Verdistraße) nehmen
  7. Rechts abbiegen auf Pippinger Straße
  8. Weiter auf Lortzingstraße
  9. Einen der zwei linken Fahrstreifen nutzen, um links auf Josef-Felder-Straße/B2 abzubiegen
  10. Links halten und weiter auf Landsberger Straße/Pasinger Marienpl./B2
  11. Weiter auf Landsberger Straße/B2
  12. Rechts abbiegen auf Fürstenrieder Straße

Anfahrt von Neuried (über Fürstenrieder Straße):

  1. Auf Hardener Weg Richtung Norden (Hadern) fahren
  2. Links abbiegen auf Sauerbruchstraße
  3. Weiter auf Waldwiesenstraße
  4. Leicht rechts abbiegen, um Auffahrt nach A9/A94/A8/A95/Nürnberg/Flughafen München/Passau/Salzburg/Garmisch-P./Mü-Sendling/Zentrum/B12
  5. Auf A96 fahren
  6. Bei Ausfahrt 38-München-Laim Richtung München-Laim fahren
  7. Links abbiegen auf Fürstenrieder Straße
  8. Bei Perhamerstraße wenden, um auf gegenüberliegende Seite der Fürstenrieder Straße zu kommen
  9. Das Ziel befindet sich auf der rechten Seite

Anfahrt von Taufkirchen und Vaterstetten (über A995):

  1. In Vaterstetten auf Wasserburger Landstraße/B304 (Schilder nach München/Nürnberg) starten
  2. Über Auffahrt Salzburg auf A99 fahren
  3. Ab Taufkirchen A995 Richtung München nehmen
  4. Weiter auf Tegernseer Landstraße/E54
  5. Ausfahrt Richtung Sendling nehmen
  6. Rechts abbiegen auf Passauer Straße
  7. Weiter auf Hansastraße
  8. Weiter auf Elsenheimerstraße
  9. Links abbiegen auf Lautensackstraße
  10. Rechts abbiegen auf Agnes-Bernauer-Straße
  11. Links abbiegen auf Fürstenrieder Straße

Öffnungszeiten

Montag10:00 - 18:00
Dienstag10:00 - 18:00
Mittwoch10:00 - 18:00
Donnerstag10:00 - 18:00
Freitag10:00 - 18:00
Samstag10:00 - 13:00
Sonntaggeschlossen

Kundenmeinungen

Wir möchten dem Kunden eine Badsanierung bieten, die sich durch Langlebigkeit und Nachhaltigkeit auszeichnet. Daher freuen wir uns über Ihre Meinungen, ob das neue Badezimmer selbst nach einigen Jahren noch Ihre Anforderungen und Vorstellungen erfüllt.

Auch nach dem erfolgreichen Umbau Ihres Badezimmers möchten wir Ihr Badpartner bleiben. Für Wartungs- und Reparaturarbeiten stehen wir Ihnen dabei gerne zur Verfügung. So können Sie uns zudem jederzeit mitteilen, wie zufrieden Sie mit Ihrer Badsituation sind und was wir möglicherweise bei zukünftigen Aufträgen verbessern können. Wie die Kundschaft unsere bisherige Arbeit beurteilt hat, können Sie hier nachlesen.

Hans Schramm - Geschäftsführer

Über den Autor

Hans Schramm

Von Kindesbeinen an wuchs der studierte Diplom-Ingenieur Hans Schramm in und mit dem Familienunternehmen auf. Aus seiner zunächst sporadischen Mitarbeit im Betrieb während seiner Studienzeit wurde 1982 eine vollkommen eigenverantwortliche Tätigkeit. Seit 1986 leitet er gemeinsam mit seiner Frau das Unternehmen. Neben seiner Geschäftsführerrolle fungiert er u. a. auch als Ansprechpartner zum Thema Trinkwasserhygiene. An seinem Beruf faszinieren ihn die Vielfalt und Komplexität der Themen, deren Lösungen sich zumeist als einfach herausstellen. Den Bereich der Badgestaltung sieht er unter einem ganzheitlichen Aspekt: Wenn man dem Kunden ein Produkt liefert, das ihm einen Vorteil bietet, möchte er sich darin auch wohlfühlen – an dieser Stelle kommt die Gestaltung ins Spiel. So greifen verschiedene Komponenten ineinander. Früher plante Hans Schramm selbst Bäder, vor allem komplexe Sonderanwendungen im medizinischen Bereich. Auch heute ist ihm keine Herausforderung zu groß. Seinen Kunden empfiehlt er, sich vor der Badsanierung die Frage zu stellen, was ihnen wirklich wichtig ist und was sie mit dem Badumbau erreichen wollen. Dabei sollen sie sich ganz und gar auf ihre eigenen Bedürfnisse konzentrieren. Das Durchspielen persönlicher Badrituale ist laut Hans Schramm eine effiziente Methode, die Ansprüche an das neue Bad auszuloten. Sein privates Traumbad wäre eine altersgerechte, praktische, komfortable Wohlfühlzone mit ausreichend Bewegungsfreiräumen, abgetrennten Bereichen, großformatigen Fliesen und viel Licht. In seiner Freizeit spielt er gerne Golf. Sein Interesse für Wein und seine Sinne so zu professionalisieren, dass er den Status eines Sommeliers erreicht, ist sein größter Traum.

Kommentare